Veranstaltungen
Lesung: Jeannine Meighörner
27.04.2017 19:00 Uhr
Buchpräsention: [Streunereien] Sarajevo
27.04.2017 19:00 Uhr
Lesung: Thomas Lang
27.04.2017 20:00 Uhr
Eröffnung der Leseinsel am Boznerplatz
27.04.2017 18:00 Uhr
Literaturcafé
28.04.2017 19:00 Uhr
Poetry Slam
28.04.2017 20:00 Uhr
Lesung: Regina Hilber
28.04.2017 19:00 Uhr
Konzertcafé
30.04.2017 11:00 Uhr
Lesung: Uli Brée
02.05.2017 19:00 Uhr
Leseinsel am Boznerplatz
02.05.2017 17:00 Uhr
Lesung: Friederike Gösweiner
03.05.2017 19:00 Uhr
Leseinsel am Boznerplatz
05.05.2017 17:00 Uhr
Montagsfrühstück: Gösweiner, Globisch & Prieth
08.05.2017 09:00 Uhr
Norbert C. Kasers Bruneck
09.05.2017 19:00 Uhr
Buchpräsentation: Uwe Böschemeyer
09.05.2017 19:30 Uhr
Leseinsel am Boznerplatz
09.05.2017 18:00 Uhr
Lesung: Tanya Stewner
12.05.2017 16:00 Uhr
Lesung: Arno Camenisch
17.05.2017 19:30 Uhr
20 Jahre Literaturhaus am Inn
19.05.2017 16:00 Uhr
Dörte Lyssewski liest Franz Grillparzer
23.05.2017 19:00 Uhr
Lesung: Hans Platzgumer
23.05.2017 20:00 Uhr

Innsbruck liest 2017

Bereits zum vierzehnten Mal wird im Lesemonat April das traditionelle Literaturprojekt der Stadt Innsbruck „Innsbruck liest“ durchgeführt. Ab 27. April wird das diesjährige „Innsbruck-liest-Buch“ „Traurige Freiheit“, der Tiroler Autorin Friederike Gösweiner an verschiedenen Plätzen in Innsbruck als Gratis-Buch aufliegen.

Ziel des Literaturprojekts „Innsbruck liest“, das seit 2004 alljährlich durchgeführt wird, ist es, Literatur ins Gespräch zu bringen und Menschen aus unterschiedlichen Bildungsschichten und Altersstufen zum Lesen zu bringen. Dazu werden auch dieses Jahr wieder 10.000 „Innsbruck-liest-Bücher – finanziert durch Sponsoren – an die Innsbruckerinnen und Innsbrucker verschenkt.

Anne Fine, Die Rückkehr der Killerkatze

„Es ist uns Katzen einfach nicht bestimmt, wie Hunde herumzusitzen und aufs Wort zu gehorchen. Wir starren euch nicht in die Augen und fragen uns dabei, ob vielleicht irgendwo ein Hausschuh liegt, den wir für euch holen können. Wir Katzen leben unser eigenes Leben.“ (9f)

Kuschels Familie fährt in den Urlaub und lässt die Katze für eine Woche lang zurück. Kuschel freut sich schon die ganze Woche allein zu sein und endlich alles machen zu dürfen, was sonst verboten ist und nicht ständig von Ellie und ihrer nervigen Freundin Melanie geherzt und gestreichelt zu werden. Dass sie jedoch die Woche beim Pfarrer wohnen soll, damit sie nun wirklich nicht gerechnet.

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!