Rezension und Tipps für den Unterricht: Das schlaue Buch vom Büchermachen

Die Kinderbuchautorin Petra Fuchs hat eine tolle Idee für ein neues Bilderbuch. Deshalb trifft sie sich mit dem Kinderbuchillustrator Julius Dachs. Die beiden machen sich rasch ans Werk. Sie besuchen Buchmessen, beraten sich mit Lektoren, reichen Entwürfe ein und überarbeiten die Texte und Bilder. Schließlich wird das Buch endlich gedruckt und gelangt in die Buchhandlungen. Das Bilderbuch wird ein Erfolg! Bald soll eine zweite Auflage gedruckt werden und der Verlagsleiter wünscht sich sogar eine Fortsetzung der Geschichte.

Zum Werk

Das gebundene Buch mit Hardcover hat 36 Seiten und ist erstmals im Jahr 2016 im Gerstenberg Verlag erschienen. Text und Illustrationen stammen von Daniel Napp. Der erfolgreiche Autor arbeitet als freier Illustrator und hat bereits zahlreiche Bilder- und Kinderbücher illustriert.

Bewertung

Dieses Sachbilderbuch führt hinter die Kulissen des Büchermachens und verrät, wie aus der Idee ein fertiges Buch entsteht. Es wird genau veranschaulicht, wie viel Zeit ein Buch in Anspruch nimmt und wie viele Personen daran beteiligt sind. So können die Kinder einige neue Berufe kennenlernen und bekommen einen Einblick in die Arbeit von Autoren, Illustratoren, Lektoren, Programmleitern, Verlagsleitern und Buchdruckern.
Auch an Fachbegriffen fehlt es nicht – so verstehen schon kleine Leseratten, was sich hinter Begriffen wie „Manuskript“, „Proof“ , „retuschieren“ oder „Imprimatur“ verbirgt.

Das Buch ist liebevoll illustriert und mit schönen Farben ausgestaltet.

Die einzelnen Personen/Berufe werden von Tieren dargestellt – so gibt es Petra Fuchs - die Kinderbuchautorin, Julius Dachs – den Illustrator, Paul Igel - den Verlagsleiter, Renate Reh – die Lektorin oder Herbert Bär – den Chef der Druckerei. Sprechblasen einer Maus geben noch zusätzliche Informationen und regen zum Nachdenken an.
Alle haben natürlich menschliche Züge und Daniel Napp hat sich große Mühe gegeben, den Gesichtsausdruck und die Körperhaltung besonders schön einzufangen. So werden die einzelnen Szenen gut dargestellt – der Stolz und die Freude der Autorin und des Illustrators beim Feiern nach gelungenem Abschluss oder die Hektik und der Stress des Chefs der Druckerei, der sich persönlich darum kümmert, dass alles glattläuft.

Zum Schluss wird noch die Freude der Kinder über ein Buchgeschenk dargestellt und es wird angeführt, dass hohe Verkaufszahlen zu Fortsetzungsbänden und vielen glücklichen Kindergesichtern verhelfen.

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht

Meiner Meinung nach eignet sich das Buch zum Vorlesen für Kinder ab 5 Jahren. Zum Selberlesen ist das Buch ab der 2. Klasse geeignet.
Auch in der 3. und 4. Klasse kann man gut mit dem Buch arbeiten, da man viele Fremdwörter besprechen kann und sich genauestens mit dem Buchdruck und mit der Entstehung eines Buches beschäftigen kann.
Den Kindern soll immer wieder vermittelt werden, wie wichtig es ist, viel zu lesen – beeinflusst Wortschatz/Grammatik/Rechtschreibung, man kann dem Alltag „entfliehen“ und die Fantasie spielen lassen und man kann ein Gefühl von Geborgenheit und Zufriedenheit erzeugen.

Deutsch-Lesen-Schreiben

  • Die Geschichte vorlesen und die Bilder zeigen
  • Das Buch gemeinsam in der Klasse lesen
  • Die Geschichte nacherzählen
  • Ein Bilderbuch entsteht – mit einfachen Mitteln – Text, Zeichnung, binden
  • Eine Fortsetzungsgeschichte schreiben
  • Die Geschichte als Rollenspiel darstellen
  • Die Geschichte mit Sprechblasen darstellen/Comic entwerfen
  • Ein Quiz lösen
  • Das Buch „mit der Leselupe untersuchen“ – Fremdwörter finden, Begriffe klären, im Duden nachschlagen/Internetrecherche durchführen
  • Den Tieren/Personen bestimmte Merkmale/Begriffe/ Eigenschaftswörter zuordnen
  • Einen Brief verfassen:  an den Verlag/an den Illustrator/an den Lektor
  • Sprechen: Telefongespräch
  • Schriften – Teile unserer Kultur, verschiedene Schriften kennenlernen
  • „Von der Idee bis hin zum Buch“: Kinderbuchautorin einladen – Lesung
  • Buchhandlung besuchen – erzählen lassen

Bildnerische Erziehung/Werkerziehung

  • Storyboard/Cover/Skizzen erstellen  - Gruppenarbeiten
  • Kartoffeldruck – Buchstaben/Wörter drucken
  • Eine einfache „Druckwalze“ herstellen – Kartonrolle, Buchstaben aufkleben ….

Sachunterricht

  • Schriften – Wie alles begann:
  • Steinzeit – Botschaften hinterlassen
  • Die Keilschrift der Sumerer
  • Die Hieroglyphen der Ägypter
  • Die Schrift der Phönizier
  • Verschiedene Schriften/Schreibmaterial
  • Die Erfindung des Buchdrucks
  • Bilderschriften heute
  • Schilder, Piktogramme
  • Emoticons: SMS/E-Mails
  • Berufe kennen lernen

Lehrausgänge

  • Druckerei besuchen
  • Bibliothek im Ferdinandeum besuchen – Innsbruck Aktion

Text: Romana Mussmann

Grafik: Gerstenberg

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!