Ursel Scheffel, ZAFIRA, Ein Mädchen aus Syrien

  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.

„Zafira? Was is'n das?“, fragt Sascha schließlich. „Ein Zauberwort?“ rät Anna. Frau Bartos dreht sich um und lächelt geheimnisvoll. An einem ganz normalen Schultag in der 3. Klasse schreibt die Lehrerin dieses Wort an die Tafel, die Kindern rätseln darüber, was das sein könnte. Schon bald wird die neue Mitschülerin Zafira vorgestellt, durch die nette Mitschülerin Anna und eine tolerante Lehrerin findet das ängstliche Mädchen schnell Anschluss und schafft es auch in kurzer Zeit die Grundbegriffe der deutschen Sprache zu lernen.

Ihre Geschichte von der Flucht aus Aleppo in Syrien bis nach Hamburg wird in Abrissen dargestellt und die Problematik der Flucht aufgearbeitet. Nesrin, Zafiras Mutter flüchtet mit viel Glück und unter schwierigsten Bedingungen mit ihrer Tochter aus dem Kriegsgebiet, nachdem eine Bombe ein Loch in die Kinderzimmerwand gerissen hat, und es gelingt den beiden, in der „Neuen Welt“ eine zweite Heimat zu finden.

Doch wo ist ihr Vater Sinan? Wie geht es ihren Großeltern? Freunden? Wie ergeht es den nächsten Flüchtlingskindern? Das Buch ist interessant geschrieben und trotz der Problematik verständlich für Kinder. Es wirft während des Lesens zahlreiche Fragen auf und vermittelt durch die Darstellung des Fluchtweges klar den geographischen und den psychologischen Weg bis nach Hamburg.

Ängste von Mutter und Tochter werden nicht verheimlicht oder herabgespielt, sondern klar dargestellt. So wie Ursel Scheffel geschrieben hat, können sich einheimische Kinder in die Lage eines Flüchtlingskindes versetzen, was wiederum dabei hilft, diese Kinder besser in unsere Gesellschaft zu integrieren. Folglich ist dieses Buch nicht nur für die momentane, durchaus aktuelle Situation in Syrien passend, sondern auch für alle anderen Menschen auf der Flucht. Sowie für alljene die nicht so einfach verstehen, warum es plötzlich so viele Menschen gibt, die eine neue Heimat suchen.

Das Buch sollte nach meiner Empfehlung in der dritten Klasse vorgelesen werden, in der vierten Klasse sowie in Mittelschulen kann das Buch in der 5. und 6. Stufe wunderbar unterstützend für Religion, Geographie oder Deutsch eingesetzt werden.

Ursel Scheffel, Zafira, Ein Mädchen aus Syrien. I. v. Ursel Scheffel, illustriert v. Jutta Timm, ab 8 Jahren
München: Hase und Igel Verlag 2016, 96 Seiten, 5,95 €, ISBN 978-3-86760-193-1
Weiterführende Links:
Hase und Igel Verlag: Ursel Scheffel, Zafira, Ein Mädchen aus Syrien
Wikipedia: Ursel Scheffel
Barbara Witting, 28.02.2016
Bibliographie
AutorIn: Ursel Scheffel
Buchlangtitel: Zafira, Ein Mädchen aus Syrien
Illustration: Jutta Timm
Thema: Freundschaft, Flucht, Integration
Altersangabe Verlag: 8
Zielgruppe: Kinder
Erscheinungsort: München
Verlag: Hase und Igel Verlag
Seitenzahl: 96
Preis in EUR: 5,95 €
kartoniert
ISBN: 978-3-86760-193-1

Kurzbiographie AutorIn:
Die deutsche Kinderbuchautorin, Ursel Scheffel wurde in Nürnberg 1938 geboren und ist eine der bekanntesten Kinderbuchautoren Deutschlands. Sie veröffentlichte bisher mehr als 300 Werke in der Kinder- und Jugendliteratur.
2011 initiierte sie als Lesebotschafterin in der Stiftung Lesen das Programm „Büchertürme“.

Text: Barbara Witting

Grafik: Hase und Igel

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!