Michael Bond, Hier kommt Olga da Polga

„Von Anfang an gab es nicht den geringsten Zweifel daran, dass Olga da Polga ein Meerschweinchen war, das es einmal weit bringen würde.“ (7)

Olga da Polga ist ein ganz besonderes Meerschweinchen. Sie ist charmant, trägt ihr Barthaar auf eine ganz besondere Weise, aber auch ihr Fell und ihre Augen heben sie von den anderen Meerschweinchen hervor. Ihr hervorstechendstes Merkmal ist aber ihre Lust und Begabung für außergewöhnliche und fantasievolle Geschichten.

Olga liebt es in der Tierhandlung den anderen Meerschweinchen von der Freiheit außerhalb des Käfigs zu erzählen, bis es eines Tages wirklich soweit ist, und sie in einer Kartonkiste landet und zu einer neuen Familie kommt. Zunächst verunsichert, kann sie bald schon aufatmen, als sie erkennt, dass ihr neues Zuhause bei der Familie „Sägemehl“ noch viel schöner, größer und bequemer ist, als sie sich vorstellen hat können.

Als die Familie dem Meerschweinchen einen neuen Namen geben wollen, der über der Stalltür des Meerschweinchenkäfigs geschrieben werden soll, wird Olga nervös. Namen wie Gerd und Greta kommen zur Sprache und Olga weiß, dass sie aktiv werden muss. Während der Nacht kratzt sie mit einem Stöckchen ihren Namen „Olga da Polga“ in den mit Sägemehl bedeckten Boden des Käfigs. Voller Staunen gibt ihr die Familie am nächsten Morgen den gewünschten Namen.

Schon bald macht Olga ihre ersten Erfahrungen mit den Tieren des Gartens, die sie neugierig begutachten. Als ihr der Kater Noel zu nahe kommt, beißt sie ihm in den Schwanz, sodass dieser vor Schreck auf den Baum flüchtet und erst mit Hilfe der Feuerwehr wieder auf den Boden gebracht werden kann. Die beiden kommen sich schließlich doch wieder näher und Olga erzählt ihm die Geschichte, weshalb Meerschweinchen keine Schwänze haben.

Ein wenig später erhält sie Besuch von Fangio, dem Igel, der ihr vom Paradies außerhalb des Käfigs erzählt. Neugierig gemacht, nutzt Olga die erste Gelegenheit, um sich aus dem Käfig davonzumachen und den Garten und das Dickicht zu erkunden. Als sie nichts rechtes zu fressen findet und es auch noch zu regnen beginnt, erscheint ihr die Freiheit alles andere als Paradies und sie ist froh, wieder nach Hause zu kommen, wo sie zahlreiche weitere aufregende Abenteuer erleben wird.

„Hier kommt Olga da Polga“ ist die überaus liebenswerte Geschichte eines ganz außergewöhnlichen Meerschweinchens, dessen spannende Abenteuer, Humor und freche Art die jungen Leserinnen und Leser sofort in ihr Herz schließen werden.

Das Buch überzeugt durch seine zahlreichen liebevoll gestalteten Illustrationen und seinen Einfallsreichtum. Im Mittelpunkt steht aber eine überaus liebenswerte Heldin, deren witzige und pfiffige Geschichten und Abenteuer für unterhaltsame gemeinsame Lesestunden für Jung und Alt garantieren. Ein „Muss“ nicht nur für alle Besitzer von Meerschweinchen.

Michael Bond, Hier kommt Olga da Polga. Illv. v. Catherine Rayner, übers. v. Hans-Georg Noack [Orig. Titel: The Tales of Olga da Polga], ab 4 Jahren
Stuttgart: Thienemann Verlag 2016, 176 Seiten, 17,50 €, ISBN 978-3-522-18415-1

 

Weiterführende Links:
Thienemann Verlag: Michael Bond, Hier kommt Olga da Polga
Wikipedia: Michael Bond
Wikipedia: Catherine Rayner

 

Andreas Markt-Huter, 08-03-2017

Bibliographie
AutorIn: 
Michael Bond
Buchlangtitel: 
Hier kommt Olga da Polga
Illustration: 
Hans-Georg Noack
Übersetzung: 
Catherine Rayner
Originaltitel: 
The Tales of Olga da Polga
Altersangabe Verlag: 
4
Zielgruppe: 
Kinder
Erscheinungsort: 
Stuttagart
Verlag: 
Thienemann Verlag
Seitenzahl: 
176
Preis in EUR: 
17,50
ISBN: 
978-3-522-18415-1
Kurzbiographie AutorIn: 

Michael Bond wuchs in Berkshire auf und arbeitete zunächst als Kameramann bei der BBC. 1958 wurde sein Leben völlig umgekrempelt, denn ein kleiner Bär mit einem viel zu großen Mantel und einem Heißhunger auf Schokolade trat in sein Leben: Paddington. Michael Bond lebt mit seiner Familie in London.

Catherine Rayner studierte Illustration in Edinburgh, wo sie auch heute noch mit ihrer Familie lebt. Für ihre warmherzigen Bilder holt sie sich ihre Inspiration bei ihren Haustieren.

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!