Lesung: Briefe ohne Nadeln

AnzeigenWiederholungen
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.

Die Übersetzerin Sylvia Tschörner liest aus  Pierre A. C. de Beaumarchais': "Briefe ohne Nadeln: Figaros Vater an Mme de Godeville."

Paris, 1777–1779. Ein Libertin und eine femme galante. Er ist europaweit bekannt, als Aufdecker eines Justizskandals, als Gegner Clavigos in Goethes Stück, als Autor des Barbier von Sevilla.

Sie kennt man aus den Klatschblättern als Mätresse bedeutender Männer: adelig, schön, geistreich, lebenslustig, immer auf der Flucht vor ihren Gläubigern und deshalb Agentin, Spitzel, Erpresserin.

Im Rahmen des Frankreich-Schwerpunkts der Universität Innsbruck
 

Wann: 
Dienstag, 16. Januar 2018 - 18:30
Wo: 
Claudiasaal, Herzog-Friedrich-Str. 3, 2. Stock, 6020 Innsbruck
Veranstalter: 
Universität Innsbruck

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!