Sekundarstufe 1

  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.

AUDIMUS interaktiv

Die Publikation „AUDIMUS—Höraufgaben für die Volksschule“ ist sehr gut angenommen worden. Aus diesem Grund wird von der SCHULE DES LESENS mit AUDIMUS interaktiv ein Teil des Heftes AUDIMUS, nämlich alle Sachtexte, in digitaler Form vorgelegt. Die Hörtexte sind in ein interaktives Programm integriert und mit den Fragestellungen verknüpft. So können die Höraufgaben ohne Kopien direkt am Computer durchgeführt werden.

Rezension und Unterrichtstipps: Die hohe Kunst, unterm Radar zu bleiben (Susin Nielsen)

Henry, ein dreizehnjähriger kanadischer Junge, wechselt unter dem Schuljahr seine Schule und zieht mit seinem Vater nach Vancouver. Hier versucht er mit allen Mitteln „unter dem Radar zu bleiben“, für seine Mitschüler so gut wie unsichtbar zu sein, denn er muss ein schreckliches Geheimnis verbergen. Sein älterer Bruder Jesse wurde in der alten Schule zwei Jahre lang aufs Übelste gemobbt, körperlich und seelisch verletzt, sodass er zuletzt keinen anderen Ausweg mehr wusste, als seinen schlimmsten Übeltäter zu erschießen und sich dann selber umzubringen.

eLearning mit dem Magazin JÖ

Das Lehrerservice zu JÖ und TOPIC setzt auf interaktive Angebote und bietet zu den JÖ-Heften monatlich zwei Aufgabenformate an, die direkt im Browser bearbeitet werden können.

Zu einem Artikel aus dem Magazin gibt es ein Programm mit zehn inhaltlichen Fragen. Diese sind per Multiple Choice oder mittels Textfeldern zu beantworten.

Ausflug ins Mittelalter oder Abenteuer mit Superman?

Im Buchklub GORILLA „Der Knappe des Königs“ erzählen AutorInnen von historischen Persönlichkeiten zur Zeit der Babenberger und Habsburger. Buchklub CROSSOVER „Super! Helden von Odysseus bis Lara Croft“ spannt einen Bogen von griechischen Heldenmythen bis modernen Superhelden. Beide Bände können Sie als Unterrichtsmittel eigener Wahl im Rahmen der Schulbuchaktion bestellen!

Buchklub-Lesemappe: Katzenaugen

Der Buchklub Tirol bietet zur Erzählung “Katzenaugen” (Elisabeth Etz in “Wer ist Adam Kant?”, Buchklub GORILLA-Band 40) eine kurze Lesemappe mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen. Die Erzählung „Katzenaugen“ von Elisabeth Etz handelt von einer Katzenvogelscheuche und einem seltsamen Mädchen namens Felicitas, das magische Kräfte besitzt.

Textgeschenke aus der Schulbibliothek - NMS Hopfgarten

​Einige Schülerinnen der NMS Hopfgarten mischten sich am 8. Dezember mit ihrer Lehrerin Maria Kurz am Christkindlmarkt im Ort unter das Volk und verbreiteten mit ihren Textgeschenken aus der Schulbibliothek vorweihnachtliche Stimmung. Sie wünschten den Besuchern eine ruhige Adventzeit, schenkten ihnen eine von über 200 Textrollen und ermunterten sie damit, sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um der ​vorweihnachtlichen Hektik zu entfliehen, sich – vielleicht mit einer Tasse Tee – hinzusetzen, eine Kerze anzuzünden und sich mit der überreichten Weihnachtsgeschichte ein bisschen Ruhe und Freude zu gönnen.

Eulenspiegelgeschichten in der Freiarbeit

In der Deutsch-Freiarbeit lassen sich besonders literarische Themen gut umsetzen. Märchen, Sagen und Fabeln bieten viele Möglichkeiten, in allen Bereichen des Deutschunterrichts bearbeitet zu werden. Das gilt auch für die Gattung Schwank.

Krimiautor Dietmar Wachter - Aus dem "Mordkästchen" geplaudert...

Es ist spät. Es ist dunkel. Die ZuhörerInnen sind müde.

Gleich am Beginn seiner Lesung weckt der Tiroler Autor Dietmar Wachter das Interesse. Mit wenigen Sätzen zieht er das Publikum in den Bann: „Seine Krimis seien nichts für zarte Seelen. Es gehe darin natürlich um Morde und deren Aufklärung. Morde gehören aufgeklärt und bestraft!“ Dazu zitiert Wachter den passenden Paragraphen des Gesetzes.

Sein Ermittler Matteo Steininger arbeitet unkonventionell und nicht immer nach den Dienstvorschriften. Der Name „Steininger“ hat einen Tirolbezug, hier im Land ist es eben manchmal steinig. Dietmar Wachter wird bei dieser Lesung nichts (vor)lesen, denn lieber erzählt er von seinen Geschichten. Geschichten?
Dietmar Wachter arbeitet als Kriminalbeamter bei der Polizei in Landeck in der Tatortgruppe! Seine Krimis hätten, wie der Autor nun weiter verrät, durchaus oft reale Vorlagen, seien es Charaktere und Mentalitäten der Bergbewohner als auch Brauchtum, Landschaften und ja, nun eben auch Morde und Mordwerkzeuge. Es gruselt schon ein bisschen. Was mag wohl in dem Köfferchen sein, welches er eben so nebenbei  gerade auf den Tisch gestellt hat?

Woran glaubst du?

Der Buchklub wendet sich im nächsten Crossover-Band dem Thema Glauben zu und möchte dazu authentische Stimmen von Jugendlichen einfangen und im Buch abdrucken. Nicht nur Schüler/innen, sondern auch Lehrlinge und Studierende sind aufgerufen, über das zu schreiben, woran sie glauben.

Die Ausschreibung des Buchklubs:

Buchklub Lesemappe: Nachricht aus dem Jenseits

Der Buchklub Tirol bietet zur Erzählung “Nachricht aus dem Jenseits” (Robert Klement in “Wer ist Adam Kant?”, Buchklub GORILLA-Band 40) eine Lesemappe mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen. In der Erzählung geht es um ein Gemälde, dessen Wert zunächst nicht erkannt wird, doch allmählich stellt sich heraus, dass das Erbstück sehr wertvoll ist und auch Betrüger auf den Plan ruft.

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!