Alle Artikel von r.senn

BIFIE: neues Themenheft für den Kompetenzbereich "Lesen – Umgang mit Texten und Medien"

Das BIFIE (Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation & Entwicklung des österreichischen Schulwesens) veröffentlichte kürzlich ein neues Themenheft für den Unterricht im Kompetenzbereich "Lesen – Umgang mit Texten und Medien" im Fach Deutsch, Lesen, Schreiben in der Volksschule.

Aktuell: Anmeldung zu den Seminaren der Reihe zum Schriftspracherwerb

Auch im Schuljahr 2016/17 wird Lehrer/innen, die an einer Tiroler VS eine erste Klasse unterrichten, die Teilnahme an der fünfteiligen Seminarreihe zum Schriftspracherwerb empfohlen.

17 Tiroler Volksschulen mit „Gütesiegel Lesen“ ausgezeichnet

Bildungslandesrätin Beate Palfrader zeichnete kürzlich im Innsbrucker Landhaus 17 Tiroler Volksschulen mit dem „Gütesiegel Lesen“ aus. Zusätzlich erhielten die Schulen insgesamt 21.750 Euro an Landesgeldern für den Ankauf neuer Bücher, Zeitschriften, Möbel, Neuer Medien oder für notwendige Raumadaptierungen ihrer Bibliotheken.

Lesewerkstatt 3: Anmeldungen jetzt möglich

Auch im Schuljahr 2015/16 wird Lehrer/innen, die an einer Tiroler VS eine erste Klasse unterrichten, die Teilnahme an der fünfteiligen Seminarreihe zum Schriftspracherwerb empfohlen.

Jetzt aktuell: Anmeldung zur dritten Lesewerkstatt im April 2016: Überblick Termine und Orte sowie Infos zur Anmeldung: Klick!

Österreichischer Rahmenleseplan - Zwischenbericht veröffentlicht

Angesichts stagnierend schlechter Leseergebnisse war von verschiedenen Institutionen und Vereinen, die sich mit dem Thema Lesen auseinandersetzen, die Erstellung und Umsetzung eines nationalen Leseplans angeregt worden.

Das BMBF griff diese Anregung auf und beauftragte im Frühjahr 2014 eine Gruppe von namhaften Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis mit der Ausarbeitung eines Österreichischen Rahmenleseplans. Ein Zwischenbericht zum ÖRLP wurde Ende September im Rahmen einer Enquete in Wien präsentiert.

37 Tiroler Volksschulen erhíelten das "Gütesiegel Lesen" - Land Tirol investiert 70.000 Euro in die Förderung der Lesekompetenz.

Bildungslandesrätin Beate Palfrader zeichnete im Juni 2015 37 Tiroler Volksschulen in allen Tiroler Bezirken mit dem „Gütesiegel Lesen“ aus. Zusätzlich erhalten die Volksschulen für den Ankauf von Büchern, Zeitschriften, Möbeln und Neuen Medien sowie für die Adaptierung von Räumlichkeiten eine Landesförderung in Höhe von insgesamt 70.000 Euro.

Lesung und Stadtführung: "Zirbelzapfenzwergs Reise durch Hall"

„Musik kann das, was Worte so niemals können werden, sie berührt dich im Herzen. Und dennoch setzt der Schreiber seine Seele ins Tintenfass.“ Die Geschichte des Schreibens ist eng mit der Entstehungsgeschichte des Papiers, des Buchdrucks und schlussendlich mit jener des Buches selbst verwoben.  Auf diesem historischen Pfad wollen wir, verbunden mit musikalischer Begleitung, durch die malerische Stadt Hall wandern und dem Buch "Zirbelzapfenzwergs wundersame Reise" der Tiroler Autorin Kasseroler Christina Anna auf die Spur kommen. 

Lasst uns 7 besondere Orte in Hall gemeinsam neu entdecken. Den Abschluss bildet ein fröhliches Beisammensein mit Musik in gemütlicher Runde, bei Lust und Laune.

Wann: 
Sonntag, 16. August 2015 - 18:00 - 20:00
Wo: 
Brunnen, Oberer Stadtplatz, Hall in Tirol
Details: 
nur gegen Voranmeldung
Zusatzinfo: 
Gebühr lt. Aushang
Veranstalter: 
Andrea Weber und Christina Kasseroler

Tag der Tiroler APS-Schulbibliotheken 2015 in Schwaz

Das SZentrum Schwaz war in diesem Jahr erstmals Veranstaltungsort für den seit vielen Jahren durch die Pädagogische Hochschule Tirol durchgeführten Tag der Schulbibliothek. Im Veranstaltungszentrum der Silberstadt trafen sich über 100 Schulbibliothekar/innen aus den Tiroler Pflichtschulen zum Meinungsaustausch.

Österreichischer Schulpreis 2015 – Schwerpunkt Lesekompetenz

Im Jahr des Lesens adressiert der Österreichische Schulpreis 2015 im Rahmen des Schwerpunkts Lesekompetenz jene Schulen, deren besonderes Engagement der Förderung von Lesekompetenz in verschiedensten Bereichen gilt. Schulen können bei der Einreichung einzelne, erfolgreich absolvierte Projekte darstellen oder langfristige, nachhaltige Maßnahmen im Schulleben zu diesem Schwerpunkt präsentieren. 

ZirbelZapfenZwergs wundersame Reise

Ein "Märchen mit Heimatbezug für Kinder und Erwachsene" nennt die Tiroler Autorin und Lehrerin Christina Anna Kasseroler ihre Geschichte vom Zirbelzapfenzwerg. Dieser macht sich auf, um seinen Weg nach Hause zu finden und begegnet auf seiner Reise wertvollen Gefährten, die ihn dabei unterstützen. Der Wicht begreift im Laufe, dass die kleinen Dinge im Leben die Wichtigsten sind und findet seinen Sinn durch Herzenswärme und Freundschaft. Das Buch eignet sich hervorragend zum Vorlesen.

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!