LEGIMUS 10 - Das große Lesefest für die Tiroler Pflichtschulen

Bereits das zehnte Mal fand heuer LEGIMUS statt. In der Woche vor Pfingsten erlebten rund 2500 Schüler/innen aus Tiroler Volks-, Haupt und Mittelschulen im Innsbrucker Haus der Begegnung ein anspruchsvolles Programm, bei dem sich alles ums Lesen dreht.

Während eines Halbtags besuchten die jungen Gäste die 15 Stationen der Lesestraße, lernten in einer Lesung den bekannten Autor Christoph Mauz kennen und erarbeiteten sich drei Workshops zu den Themen Forschen, Staunen und Träumen.


In der Lesestraße

LSI Reinhold Wöll ist der Motor von LEGIMUS und freute sich heuer besonders über die gelungene Vor- und Nachbereitung von LEGIMUS an den teilnehmenden Schulen.


LSI Dr. Reinhold Wöll freute sich mit einem LEGIMUS-
Besucher über eine gelungene Veranstaltung.

So erhielten die begleitenden Lehrer/innen in mehreren Fortbildungen Informationen über den Ablauf und Materialien zur Vor- und Nachbereitung.
Dr. Wöll: Damit konnten wir die Nachhaltigkeit eines LEGIMUS-Besuchs weiter steigern und den Lesegedanken in den Schulen stärken. Allen mitarbeitenden Lehrer/innen, Pensionist/innen und Studierenden ein herzliches Dankeschön für ihren großartigen Einsatz!

Weitere Informationen und zahlreiche Bilder finden Sie auf Lesen in Tirol: Klick!

Auch die Tiroler Tageszeitung, LEGIMUS-Medienpartner, berichtete über LEGIMUS 10: Klick!

 


Weiterführende Links:
LEGIMUS


Quelle oder Autor/-in: Landesschulrat für Tirol - Raimund Senn

Redaktionsbereiche