Gedenkabend: Hertha Kräthner

literaturhausDie burgenländische Lyrikerin Dine Petrik begibt sich in ihren Büchern "Die Hügel nach der Flut" und "Was geschah wirklich mit Hertha K." (1997) sowie "Die verfehlte Wirklichkeit" (2011) auf die Spuren der Dichterin Hertha Kräthner, die lange Jahre in Vergessenheit geraten war.

Zu ihren Lebzeiten stand sie am Beginn einer literarischen Laufbahn, die vielversprechend begann, aber mit dem Selbstmord der 23-jährigen Dichterin jäh endete. Das Werk, das sie hinterließ, ist schmal – Lyrik, Prosaskizzen und -fragmente, Tagebücher und Briefe. Heute gilt Kräftner als bedeutende österreichische Lyrikerin der Nachkriegszeit.

Wann

Wo

Literaturhaus am Inn, Josef-Hirn-Straße 5, 10. Stock, 6020 Innsbruck

Zusatzinfo

freier Eintritt

Veranstalter

Literaturhaus am Inn

Quelle

Literaturhaus am Inn