Buchpräsentation: Florjan Lipus

Lesung

Der slowenische Schrifsteller Florjan Lipus stellt seinen Roman “Schotter” vor.

Der Schotter, den Florjan Lipus hier beschwört, bedeckt die ansonsten leere Fläche zwischen den Baracken eines Frauenkonzentrationslagers. Es könnte das KZ Ravensbrück sein, wo seine Mutter ermordet wurde, nachdem sie als Partisanen verkleidete Gestapo-Männer bewirtet hatte. Es könnte aber auch jedes andere sein, wo die aussortierten, ausgemergelten Frauen Stunde um Stunde ihres schwindenden Lebens Appell stehen. Jahre später stehen hier die "Gedächtnisgeher", "Ausflügler" nachfolgender Generationen auf der Suche nach etwas, von dem es kaum noch Spuren gibt, in der Hoffnung, dass sich ihnen etwas offenbart.

Wann

Wo

Landesmuseum Ferdinandeum, Museumstraße 15, 6020 Innsbruck

Veranstalter

Landesmuseum Ferdinandeum

Quelle

Landesmuseum Ferdinandeum