Lesung: Werner Rohner

literaturforum.jpg

Der Schweizer Schriftsteller Werner Rohner liest aus seinem aktuellen Roman "Was möglich ist"

Drei mutige Frauen, drei Neuanfänge: In seinem zweiten Roman erzählt Werner Rohner Geschichten über die Liebe – so schön, so traurig und so divers wie im echten Leben. Edith, 61 und seit Jahrzehnten Kellnerin im gleichen Café, wandert mit ihrem deutlich jüngeren Freund nach Marokko aus. Vera verliebt sich in eine Frau und beginnt eine leidenschaftliche Affäre, obwohl sie sich mit ihrem Mann gerade auf das erste Kind freut. Lena, Ehefrau und Mutter, reist überstürzt mit einer alten Liebe nach Neapel, und als ihr bester Freund dort auftaucht und sie zur Rückkehr bewegen will, zieht sie mit den Kindern bei ihm ein.

 

 

Wann

Wo

Stadtbücherei Schwaz, Franz Josef-Straße 26, 6130 Schwaz

Veranstalter

Literaturforum Schwaz / Stadtbücherei Schwaz

Quelle

Literaturforum Schwaz