Lesung: Christoph W. Bauer

WagnerscheDer Schriftsteller Christoph W. Bauer liest aus seinem Roman “Niemandskinder”.

Ein junger Mann unterwegs in den Häuserschluchten von Paris: Über zehn Jahre ist es her, seit seine vergangene Liebe Samira und er getrennte Wege gegangen sind. Nun erfassen ihn an jeder Ecke Erinnerungen. Dabei ist es vordergründig eine andere Frau, der er auf der Spur ist – Marianne, Kind einer österreichischen Mutter und eines marokkanischen Vaters, seit bald vier Jahrzehnten vermisst. Eine Zeitungsmeldung mit ihrem Bild hat ihn elektrisiert: Ihr Gesicht ähnelt dem Samiras frappierend…

Ein Buch über Kindheiten, Liebe und Verlust, in dem Christoph W. Bauer Niemandskindern ganz unterschiedlicher Art nachspürt.

Eintritt: 9 € / 7 € (Wagner Card)

Wann

Wo

Wagnersche Buchhandlung, Museumstraße 4, 6020 Innsbruck

Zusatzinfo

Gebühr laut Aushang

Veranstalter

Wagnersche Buchhandlung

Quelle

Wagnersche Buchhandlung