Oswald Stimpfl, Südtirols schönste Waalwege

  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.

Die Überlebensgeräte von früher werden die Vergnügungsstücke der Gegenwart. Die Arbeitslandschaft der Vorfahren wird zu einer Vitrine des Tourismus. Die Müßiggänger von morgen werden auf den Autobahnkleeblättern von heute flanieren.

Oswald Stimpfl fordert mit seinem Begleitbuch entlang der schönsten Waalwege Südtirols geradezu zeitlose Vergleiche heraus. Die Waale sind nämlich nicht nur eine Einrichtung des Überlebens, womit man früher klug dosiert frisches Wasser in die trockensten Flecken des Vinschgaus gebracht hat, da in den Waalen ständig Wasser fließt, sind diese auch Sinnbild für Vergänglichkeit, Zeit, Geschichte, kurzum für das Leben.

Umso seltsamer klingt es, wenn man mittlerweile von Schauwasser spricht, das zu gebuchten Zeiten für die Touristen in die alten Anlagen gelassen wird. In unserer Gesellschaft neigen wir dazu, alles in Vitrinen und restaurierten Schlössern unterzubringen, wofür wir keine Verwendung haben. Beim Abrufen dieser ausgestopften Zeit versuchen wir dann, etwas Besinnung in die wie geschmiert ablaufende Gegenwart zu bringen.

Oswald Stimpfl evoziert mit seinem Waal-Buch ständig ausufernde Gedankengänge, denn die Wasserkanäle selbst sind so raffiniert und schlank, dass man mit seinen Gedanken immer über sie hinausgerät.

Insgesamt sind im „Wanderbuch“ 28 Waalwege vorgestellt, die jeweils unter einheitlichen Symbolen Wissenswertes und Notwendiges vorstellen. Start, Schwierigkeit, Wegzeit, Höhenleistung Länge der Wanderung und Anfahrt bringen auch in der Trockenvorbereitung bereits die Wandergaumen zum Schmatzen, die Routen selbst sind dann noch aufgefettet mit Einkehrtipps und Schmankerln am Wegesrand. Auf den inneren Klappkarten ist ersichtlich, wie flächendeckend eigentlich diese Kunstwerke im Vinschgerland angelegt sind.

Eine kleine Einführung in das Waalwesen stellt die wichtigsten Vorgänge beim „Wasser lassen“ vor, der ausgestorbene Beruf des Waalers kommt zum Vorschein, wichtige Spielregeln beim Bau der Rinnen und Kanäle werden angerissen, und schließlich geht es um die sogenannte Road, was keine Straße ist, sondern die geheimnisvolle Reihenfolge, nach der das Wasser entlang der Waale entnommen werden darf.

Als Sehenswürdigkeiten entlang der Pfade sind unter anderem aufgeführt: Ganglegg, Waldtierpfad Gumperle, Schloss und Bildungshaus Goldrain, sowie das unverzichtbare Juval, hat doch etwas in Südtirol nur dann eine Berechtigung, wenn dabei auch Reinhold Messner seine Hand im Spiel hat.

Das Wasser ist klug und geht-munter wie ein Wanderer, weshalb es nur durch das Gebirge fließt, wenn ihm auch gehuldigt und es gewürdigt wird. Darin gleicht es dem Wanderer, der mit diesem Buch ebenfalls gewürdigt wird, wenn er sich aufmacht zu den Waalen.

Oswald Stimpfl, Südtirols schönste Waalwege. Wanderungen am Wasser für die ganze Familie, Illustrationen
Wien, Bozen: folio Verlag 2016, 128 Seiten, 13,50 €, ISBN 978-3-85256-690-0

 

Weiterführender Link:
Folio Verlag: Oswald Stimpfl, Südtirols schönste Waalwege

 

Helmuth Schönauer, 28-07-2016

Bibliographie
AutorIn: 
Oswald Stimpfl
Buchlangtitel: 
Südtirols schönste Waalwege. Wanderungen am Wasser für die ganze Familie
Illustration: 
o.A.
Erscheinungsort: 
Bozen
Verlag: 
Folio Verlag
Seitenzahl: 
128
Preis in EUR: 
13,50
ISBN: 
978-3-85256-690-0
Kurzbiographie AutorIn: 

Oswald Stimpfl, geb. 1946 in Bozen, ist Unternehmer.

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!