Lesung: Ulrich / Rohner

AnzeigenWiederholungen

Werner Rohner liest aus seinem Roman Das Ende der Schonzeit, in dem sich Joris mit dem Krebstod seiner Mutter auseinandersetzt, dabei auf den unbekannten Vater stößt und erstmals von der politischen Vergangenheit seiner Eltern erfährt.

Ulrike Ulrich gewährt Einblicke in ihren noch unveröffentlichten Roman Nationalfeiertag, in dem es um Flucht, Schuld und Liebe geht, aber auch um Gästelisten, Feuerwerkskörper und das Schweizer Kreuz.

15 Jahre ist es her, dass Werner Rohner und Ulrike Ulrich zuletzt gemeinsam in Innsbruck aufgetreten sind, damals noch beim Bierstindl Poetry Slam. Nun kommen sie wieder und nehmen ihre neuesten literarischen Werke mit.

Moderation: David Winkler-Ebner

 

Wann: 
Freitag, 10. März 2017 - 19:00
Wo: 
Literaturhaus am Inn, Josef-Hirn-Str. 5, 6020 Innsbruck
Veranstalter: 
Literaturhaus am Inn

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!