Tiroler Sommer-Leseclub 2018

Titelbild: sommerleseclub2018Die Sommerferien stehen vor der Tür und damit keine Langeweile aufkommt, bietet der Tiroler Sommerleseclub allen Kindern die Möglichkeit, Bücher ihrer Wahl gratis in den Öffentlichen Bibliotheken ausleihen zu können. Das stärkt nicht nur die Lesekompetenz, sondern sorgt auch für spannende Unterhaltung.

In diesem Jahr findet bereits zum sechsten Mal der „Sommer-Leseclub“ in den Öffentlichen Büchereien statt, zu dem wieder alle Schülerinnen und Schüler herzlich eingeladen sind. Ziel ist es, so viele Kinder wie möglich in den Sommerferien kostenlos zum Lesen zu animieren.

Das Projekt „Sommerlesen“ kommt ursprünglich aus den USA, konnte sich aber seit einigen Jahren auch bei uns etablieren und erfreut sich in Tirol seit einigen Jahren großer Beliebtheit.

2017 haben in ganz Tirol 53 Öffentliche Bibliotheken am „Sommer-Leseclub“ teilgenommen, 2016 waren es im Vergleich dazu 46 Büchereien. Insgesamt haben sich 1061 Kinder als „Sommer Leseclub LeserIn“ in den Bibliotheken registrieren lassen, 968 davon haben eine Leseurkunde erhalten, also drei oder mehr Bücher gelesen.


Die Abschlussveranstaltungen des Tiroler Sommerleseclubs 2017 haben die
Kinderbuchautoren Heinz Janisch und Thomas J. Hauck gestaltet.

Foto: Dina Überall und Reinhold Embacher

 

Der Tiroler Sommer-Leseclub soll Kinder und Jugendliche in den Sommermonaten zum Lesen animieren und auch für die Zukunft das große Angebot der Öffentlichen Büchereien präsentieren.

„Sommer Leseclub Tirol – Lesen geht immer – Komm in die Bücherei“

Im Rahmen des „Sommer Leseclubs“ können Kinder, zwischen 6 und 12 Jahren kostenlos die Angebote der Öffentlichen Büchereien während der Sommermonate zu nutzen, das heißt es fallen keinerlei Gebühren an, wenn die Kinder aus den Beständen der Bibliothek ihre Lieblingstitel auswählen und lesen.

Vom 18. bis 27. Juni finden in den Bezirken die Auftaktveranstaltungen zum Tiroler Sommer-Leseclub statt. Beim „Horch zua“-Vorlesetages werden in teilnehmenden Öffentlichen Bibliotheken die ersten begehrten Lesepässe ausgegeben, mit denen die Bücherausleihe während der Leseaktion kostenlos ist. In den teilnehmenden Bibliotheken erhalten alle Kinder einen Lesepass, in den sie ihre ausgeliehenen Bücher eintragen können. Für jedes gelesene Buch gibt es einen Stempel.

sommerleseclub2018_01.jpg

 

Den Abschluss des „Sommer-Leseclubs“ bilden vom 20. bis 22. September 2018 die Sommer-Leseclub-Feste. In Nordtirol liest bekannte Kinderbuchautor und Illustrator Michael Roher den Öffentlichen Bibliotheken in Brixen im Thale, in Buch in Tirol, in Wattens, in Innsbruck bei den Ursulinen, in Landeck und in Reutte. In Osttirol präsentiert Corinna Maria Waldner in Dölsach ihre Märchen und Geschichten. Im Rahmen dieser Abschlussveranstaltungen erhalten alle Kinder und Jugendlichen, die mehr als drei Bücher gelesen haben, eine Lese-Urkunde zur Erinnerung.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und den teilnehmenden Öffentlichen Büchereien finden Sie auf der Homepage des Sommerleseclubs oder per Email an sommerleseclub@tyrolia.at.

 

Weiterführender Link:
Tiroler Sommerleseclub 2018

 

Andreas Markt-Huter, 22-06-2017

 

Redaktionsbereiche