ErklärposterIn vielen Schulklassen hängen in diesem Jahr bereits die großformatigen Erklärposter von Gemeinsam lesen. Für das neue Schuljahr haben sich das ÖJRK und der Buchklub neue Motive ausgedacht, die - im Falle der Zeitschrift Space - an das eigene Bundesland angepasst werden.

Kostenlos zum Abo des Magazins Space erhalten Sie für Ihre Klasse ein Poster im Großformat A1, das Tirol mit seinen Grenzen, Flüssen, Städten und besonderen Sehenswürdigkeiten zeigt. Über QR-Codes können Sie altersgerechte Videos ins Klassenzimmer holen.

Woh%C3%BC-Intro.PNGHausaufgaben erfüllen unterschiedliche Zwecke, nicht zuletzt auch den, dass Schüler*innen lernen, Aufträge sauber, vollständig und termingerecht zu erledigen. Wenn Sie im Unterricht mit Wochenhausaufgaben arbeiten, erziehen Sie die Schüler*innen auch dazu, sich Aufgaben über einen längeren Zeitraum einzuteilen.

Eine Deutsch-Wochenhausaufgabe bietet zudem den Vorteil, dass alle Bereiche des Deutschunterrichts gleichmäßig verteilt sein können. Verwenden Sie dazu z. B. einen ausgewählten Beitrag aus der Zeitschrift Space oder Spot. Dabei müssen Sie das Rad nicht neu erfinden: Die Unterrichtsbausteine zu den Magazinen, auf www.gemeinsamlesen.at, durch einen Legostein gekennzeichnet, liefern zahlreiche Impulse zur Umsetzung im Unterricht oder eben zur Planung einer Wochenhausübung.

MB%20Intro.PNGDie Unterrichtsimpulse zu SPACE und SPOT bieten zu jeder Zeitschrift Arbeitsblätter zum Methodentraining, die auf einen konkreten Beitrag im Magazin Bezug nehmen. Sie unterstützen die Schülerinnen und Schüler dabei, den Sinn von Sachtexten zu erfassen bzw. Inhalte zu gliedern oder zu präsentieren. Die erworbenen Kompetenzen werden umfassend gebraucht, die Lernaufgaben von Gemeinsam lesen verstehen sich daher als Impuls für die Unterrichtsplanung in allen Fächern. Daher empfiehlt es sich auch, dass sich Lehrpersonen im Team darauf verständigen, gemeinsam bestimmte Kompetenzen zu trainieren und zu festigen.

Gorilla-TB

Der Buchklub bietet nach der erfolgreichen Weihnachtsaktion nun auch im Frühling eine Reihe von Titeln aus dem Taschenbuchprogramm als preisgünstige Klassensätze an. Ein Frühjahrspaket enthält 30 Bücher und ist bis zum 16. Juni um € 75 erhältlich. Diese Titel stehen zur Auswahl:

Fr%C3%BChbestellerrabatt_Sek.PNGJugendrotkreuz und Buchklub sind seit über 70 Jahren Partner der Schulen. Das Ziel der Zeitschriften Space und Spot: Lesekompetenz und Bildungschancen für alle. Denn Leseförderung und humanitäre Bildung sind Auftrag der beiden gemeinnützigen Organisationen. Der Reinerlös der Abos fließt zu 100% in Projekte für Kinder.

Gruenzweig_Gespraech_2%20(c)%20Ece%20Karatas.jpgAnlässlich des Welttags des Buches 2021 spricht Lydia Grünzweig, Geschäftsführerin des Österreichischen Buchklubs der Jugend, über die Bedeutung des Lesens, seine Spielarten und die Herausforderung, Kinder zum Lesen zu verführen.

Bigfoot-Intro.pngDas Magazin Space, herausgegeben vom Jugendrotkreuz und dem Buchklub, ist für Schülerinnen der 5. und 6. Schulstufe konzipiert. Die überschaubaren und auf das Alter abgestimmten Texte eignen sich besonders für den Einsatz innerhalb einer Unterrichtseinheit. Dies soll am Beispiel des Beitrags "Das Geheimnis um Bigfoot" (Space April 2021, S. 44) gezeigt werden.

sek2122.PNGGemeinsam lesen bietet im Schuljahr 2021/22 die Abos für Space und Spot zu reduzierten Preisen an. Wer bis Juli 21 Space oder Spot bestellt, erhält die Zeitschriften und das im Abo enthaltene Buchklub-Buch für alle Kinder um € 17,--Bestellungen sind ab sofort möglich.

Damit die Entscheidung für das Rote Kreuz und den Buchklub noch leichter fällt, stehen die Medien der Sekundarstufe im Mittelpunkt eines Webinars, das am 22.4.2021 von 16:00 bis 17:30 Uhr stattfindet.

space-04-21.pngLyrikunterricht basiert auf drei Säulen: Rezeption meint die regelmäßige Lektüre von Gedichten. Dazu bietet Space mit der Reihe „Genial gereimt“ Monat für Monat eine Gelegenheit.

Corona Nein dankeWas braucht die Schule in der Pandemie? Welche Rolle spielt das Testen? Warum ist die Impfung gegen Covid-19 der einzig realistische Weg, um die aktuelle Pandemie zu beenden?

Im Webinar am 3. März 2021 von 14.00 bis 15.30 Uhr informieren Expertinnen und Experten zum Thema Corona und Schule und Sie haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen (auch schon vorab). Wir laden Sie herzlich ein, teilzunehmen!