Fr%C3%BChbestellerrabatt_Sek.PNGJugendrotkreuz und Buchklub sind seit über 70 Jahren Partner der Schulen. Das Ziel der Zeitschriften Space und Spot: Lesekompetenz und Bildungschancen für alle. Denn Leseförderung und humanitäre Bildung sind Auftrag der beiden gemeinnützigen Organisationen. Der Reinerlös der Abos fließt zu 100% in Projekte für Kinder.

Gruenzweig_Gespraech_2%20(c)%20Ece%20Karatas.jpgAnlässlich des Welttags des Buches 2021 spricht Lydia Grünzweig, Geschäftsführerin des Österreichischen Buchklubs der Jugend, über die Bedeutung des Lesens, seine Spielarten und die Herausforderung, Kinder zum Lesen zu verführen.

buchklubIn einem Interview spricht Lydia Grünzweig, der Geschäftsführerin des Österreichischen Buchklub der Jugend, über die Vorhaben des Buchklubs der Jugend anlässlich des Welttags des Buches am 23. April.

Außerdem teilt sie ihrer Überlegungen über die Bedeutung des Vorlesens und die Zukunft des Buches im digitalen Zeitalter mit, aber auch, wie es gelingen kann, Kindern Bücher schmackhaft zu machen.

Bigfoot-Intro.pngDas Magazin Space, herausgegeben vom Jugendrotkreuz und dem Buchklub, ist für Schülerinnen der 5. und 6. Schulstufe konzipiert. Die überschaubaren und auf das Alter abgestimmten Texte eignen sich besonders für den Einsatz innerhalb einer Unterrichtseinheit. Dies soll am Beispiel des Beitrags "Das Geheimnis um Bigfoot" (Space April 2021, S. 44) gezeigt werden.

sek2122.PNGGemeinsam lesen bietet im Schuljahr 2021/22 die Abos für Space und Spot zu reduzierten Preisen an. Wer bis Juli 21 Space oder Spot bestellt, erhält die Zeitschriften und das im Abo enthaltene Buchklub-Buch für alle Kinder um € 17,--Bestellungen sind ab sofort möglich.

Damit die Entscheidung für das Rote Kreuz und den Buchklub noch leichter fällt, stehen die Medien der Sekundarstufe im Mittelpunkt eines Webinars, das am 22.4.2021 von 16:00 bis 17:30 Uhr stattfindet.

space-04-21.pngLyrikunterricht basiert auf drei Säulen: Rezeption meint die regelmäßige Lektüre von Gedichten. Dazu bietet Space mit der Reihe „Genial gereimt“ Monat für Monat eine Gelegenheit.

Corona Nein dankeWas braucht die Schule in der Pandemie? Welche Rolle spielt das Testen? Warum ist die Impfung gegen Covid-19 der einzig realistische Weg, um die aktuelle Pandemie zu beenden?

Im Webinar am 3. März 2021 von 14.00 bis 15.30 Uhr informieren Expertinnen und Experten zum Thema Corona und Schule und Sie haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen (auch schon vorab). Wir laden Sie herzlich ein, teilzunehmen!

club.PNGDie neuen Club-Taschenbücher von Christine Nöstlinger, Christine Rettl, Saskia Hula, Jutta Treiber und Michael Köhlmeier sind ideal für das erste Lesen. Im Frühlingspaket gibt es alle fünf Neuerscheinungen zum Preis von vier Bänden!

NEU: Zu jeder Bestellung gibt es bunte Lesezeichen für die Kinder und das Büchlein "Qualles Corona-Tagebuch" für die Pädagog*in!

sem.PNGDas „Gemeinsam lesen“-Semesterabo von Buchklub und Jugendrotkreuz besteht aus 4 Zeitschriften und 1 Buch! 

Schwerpunktthemen, Jahreskreis, Kurzgeschichten, Englisch, Auszüge aus der aktuellen Kinderliteratur, knifflige Rätsel - und für jedes Kind ein Buch: die Medien bieten alles, was es für einen gelungenen Leseunterricht braucht - gleich ob im Präsenzunterricht oder im Distance Learning!

intro-mint-minuten.PNGMINT – also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – ist in aller Munde. Aber sind MINT-Themen auch in den Klassenzimmern der Volksschulen angekommen?

Der österreichische Buchklub der Jugend unterstreicht: Lesen und MINT können und sollen gemeinsam vermittelt werden - denn MINT kann man lesen. Die „TIMSS“-Studie (Trends in International Mathematics and Science Study) aus 2019 zeigt, dass es in Österreich in den Naturwissenschaften - konkret in Biologie, Physik und Geografie - Nachholbedarf gibt: Hier kamen österreichische Volksschülerinnen und Volksschüler auf 522 Punkte (TIMSS-Schnitt: 491, EU-Schnitt: 522).