Lesung: Martin Balluch

studia.jpg

Der österreichische Autor Martin Balluch liest aus seinem Buch “Im Untergrund”.

„Im Untergrund” erzählt nach wahren Begebenheiten die Geschichte eines Aktivisten, der seine Karriere dem kompromisslosen Kampf für Tierrechte opfert und schließlich vor juristischer Verfolgung untertauchen muss.
In spannenden Szenen dokumentiert der Roman gleichzeitig die mörderischen Auseinandersetzung um Tierrechte im England der 1980er- und 1990er-Jahre. Paul ist 25 Jahre alt, als er ins englische Cambridge kommt …

Moderation: Eleonore De Felip und Max Siller

Wann

Wo

Studia Universitätsbuchhandlung, Innrain 52 f, 6020 Innsbruck

Zusatzinfo

freier Eintritt

Veranstalter

Studia-Universitätsbuchhandlung

Quelle

Studia