Krieg_und_Flucht.PNGDer Krieg in der Ukraine beschäftigt nicht nur uns Erwachsene, sondern auch die Kinder. Pädagog*innen sind damit in Ihrer täglichen Arbeit konfrontiert. Der Österreichische Buchklub der Jugend hat ein Paket geschnürt, das Krieg und Flucht aus verschiedenen Perspektiven in kindgerechter Sprache thematisiert. Denn Bücher bieten mit ihren fiktiven Geschichten oder realen Erzählungen Anhaltspunkte, Auswege und auch Hoffnung.

skriptum.PNGDie Zeit des Übergangs an der Nahtstelle Kindergarten und Volksschule ist ein wichtiger Zeitpunkt für Maßnahmen der nachhaltigen Lese- und Literaturförderung.

Der Buchklub bietet mit dem Projekt „Literarische Schulfit-Tage“ ein einfaches und wirkungsvolles Konzept zur Lese- und Sprachförderung, das von Pädagog*innen im Kindergarten aber auch in der Zusammenarbeit Kindergarten/Volksschule (zum Beispiel in Form eines „Brückentages“ zur Schuleinschreibung o.ä.) sowie von den Pädagog*innen in den Vorschulklassen/1.Klassen einfach in die Praxis umgesetzt werden kann.

Gruenzweig_Gespraech_2%20(c)%20Ece%20Karatas.jpgAnlässlich des Welttags des Buches 2021 spricht Lydia Grünzweig, Geschäftsführerin des Österreichischen Buchklubs der Jugend, über die Bedeutung des Lesens, seine Spielarten und die Herausforderung, Kinder zum Lesen zu verführen.

buchklubIn einem Interview spricht Lydia Grünzweig, der Geschäftsführerin des Österreichischen Buchklub der Jugend, über die Vorhaben des Buchklubs der Jugend anlässlich des Welttags des Buches am 23. April.

Außerdem teilt sie ihrer Überlegungen über die Bedeutung des Vorlesens und die Zukunft des Buches im digitalen Zeitalter mit, aber auch, wie es gelingen kann, Kindern Bücher schmackhaft zu machen.

intro-mint-minuten.PNGMINT – also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – ist in aller Munde. Aber sind MINT-Themen auch in den Klassenzimmern der Volksschulen angekommen?

Der österreichische Buchklub der Jugend unterstreicht: Lesen und MINT können und sollen gemeinsam vermittelt werden - denn MINT kann man lesen. Die „TIMSS“-Studie (Trends in International Mathematics and Science Study) aus 2019 zeigt, dass es in Österreich in den Naturwissenschaften - konkret in Biologie, Physik und Geografie - Nachholbedarf gibt: Hier kamen österreichische Volksschülerinnen und Volksschüler auf 522 Punkte (TIMSS-Schnitt: 491, EU-Schnitt: 522).

b%C3%BCcherkoffer.pngIn Kooperation mit dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport stellt der Buchklub auch 2020 wieder interessierten Schulen die ausgezeichneten österreichischen Kinder- und Jugendbücher als Bücherkoffer zur Verfügung.

Der Österreichische Kinder- und Jugendbuchpreis ist eine staatliche Würdigung des künstlerischen Schaffens von österreichischen Autorinnen und Autoren, Illustratorinnen und Illustratoren und Übersetzerinnen und Übersetzern sowie eine Auszeichnung für die Produktion qualitätsvoller Kinder- und Jugendliteratur.

Vier Bücher wurden im Jahr 2020 mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet, sechs weitere bemerkenswerte Titel werden als besonderer Lesetipp in die Kollektion zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2020 aufgenommen.

buchspuren.PNG

Alljährlich empfiehlt der Buchklub in seinen Buchspuren eine Auswahl aktueller Buchtitel, die in vielen Buchregalen stehen sollten. Diese breite Auswahl aktuellster Kinder- und Jugendliteratur, die anspruchsvolle Titel, „Lesefutter“ und auch Hörbücher, Anthologien und preisgekrönte Bücher enthält, garantiert viele schöne (Vor-)Lesestunden!

mint.PNGIm Alltag von Kindern gibt es viele Begegnungen mit naturwissenschaftlichen Phänomenen. Kinder für sie zu sensibilisieren, ist ein wichtiger Grundstein ganzheitlicher Bildung. Gleichzeitig bieten Inhalte aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik vielfältige Anknüpfungspunkte für Literacy. Diese MINT-Erfahrungen werden erst durch Sprache und Schrift bewusst gemacht, brauchen also ebenso Literacy-Kompetenz.

Wir lesen gemeinsamEin Vorlesetag soll kein singuläres Ereignis sein, sondern Startschuss für weitere Initiativen an den Tiroler Schulen.

BuchklubDer Buchklub schreibt für die 7.–9. Schulstufe einen Schreibwettberwerb aus. Dabei geht es um eine Story, die Schüler/innen wirklich erlebt haben. Welches Erlebnis bringt einen noch immer zum Lachen? Was hat ganz besonders beeindruckt? Wovon bekommst man heute noch Gänsehaut? – Einfach etwas, wo junge Menschen voll das Leben gespürt haben!