schuleinschreibung1.PNGFür die Schüler/innen-Einschreibung im aktuellen Schuljahr stellen Jugendrotkreuz und Buchklub allen Direktionen der Volksschulen die Sonderausgabe „Hallo Schule! Zur Schuleinschreibung“ kostenlos zur Verfügung.

Das Heft vermittelt einen einladenden Eindruck vom Lesen und Lernen und regt Kinder zum Tun an. Die Schulleitungen bekommen ein nützliches Medium zur Weiter­gabe an die Eltern und die künftigen Schüler/innen.

intro_0.PNGNiemand entkommt den sozialen Medien. Aber wie können Schülerinnen und Schüler Fake- und Deep News, Sexting und Mobbing in sozialen Medien entgehen? Wie vermittelt man ihnen den sicheren Umgang mit Social Media auf Augenhöhe, ohne selbst Digital Native zu sein?

magazine_0.PNGDer Buchklub und das ÖJRK bieten ein gemeinsames, gemeinnütziges Programm für den Leseunterricht und die humanitäre Bildung an Schulen. Und das zu einem unschlagbar günstigen Preis. Ein Jahresabo SPACE oder Spot, das (mit einem Magazin mehr als im letzten Schuljahr) neun Zeitschriften und ein Buch umfasst, kostet 19,-- €.

Das sind sieben Gründe, warum Gemeinsam lesen die erste Wahl sein sollte:

magazine.PNGDer Buchklub und das ÖJRK bieten ein gemeinsames, gemeinnütziges Programm für den Leseunterricht und die humanitäre Bildung an Schulen. Es gibt sieben gute Gründe, im Unterricht der Volksschule auf Gemeinsam lesen zu setzen:

space-methodenblatt.PNG

Die Unterrichtsimpulse zu SPACE bieten im Schuljahr 2020/21 zu jeder Zeitschrift ein Arbeitsblatt zum Methodentraining. Das Blatt ist zweigeteilt: In der oberen Hälfte wird die Methode in einem kurzen Text allgemein erklärt und zusätzlich durch eine Grafik visualisiert. In der unteren Hälfte des Blattes steht eine konkrete Aufgabe, die mithilfe der Zeitschrift Space zu erledigen ist.

tiroler geschichtensommerIn diesem Sommer startet erstmals der „Tiroler Geschichten Sommer“, der als Fortsetzung des „Sommer Leseclubs“ gedacht ist. Öffentliche Bibliotheken laden Kinder und ihre Familien zum gemeinsamen Lesen, Vorlesen, Erzählen oder Zuhören ein.

Die Initiative „Tiroler Geschichten Sommer“ möchten Raum und Bewusstsein für die Angebote der öffentlichen Bibliotheken und Büchereien schaffen. Nutzerinnen und Nutzer aller Altersgruppen sind eingeladen, die Zeit die beim Erzählen, Selberlesen oder Vorlesen einer Geschichte verbracht wird, in einem Geschichtenpass zu sammeln.

space-spot.png

Das Österreichische Jugendrotkreuz und der Österreichische Buchklub der Jugend stehen für das Lernen und Handeln im Dienste von Humanität, Solidarität und Toleranz sowie für die Leseförderung in Familien und Schulen.

Gemeinsam lesenFür das Schuljahr 2020/21 bietet das Jugendrotkreuz spannende und interessante Schwerpunkte für die „Gemeinsam lesen“-Zeitschriften, die einen differenzierenden Leseunterricht ermöglichen.

Die kindgerechten Texte orientieren sich am Jahreskreis und an den Bedürfnissen des Schulalltags. Hier geht’s zu den Jahresplanern mit den genauen Inhalten pro Titel und Ausgabe.

hopelitKunst- und Literaturschaffende, ÜbersetzerInnen und LektorInnen und andere kreative Köpfe, haben es sich zur Aufgabe gemacht, kluge, kindgerechte aber auch erwachsenenfreundliche Geschichten, die Hoffnung machen und Informationen vermitteln, zu schaffen und kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Hope.Lit.de ist eine mehrsprachige Online-Plattform von Buchkünstlerinnen und Buchkünstlern, die für Kinder und Eltern kostenlos kreative und pädagogisch wertvolle Inhalte zum Thema Corona-Virus zur Verfügung stellen.

kindergarten alpbachIn unserer Einrichtung hat das Lesen und Vorlesen - der generelle Kontakt mit Buchstaben, Wörtern und natürlich auch Büchern, - einen hohen Stellenwert.

Es liegt uns besonders am Herzen, allen Kindern den Zugang zu Printmedien zu ermöglichen.