weihnachtspaket.jpgDer Österreichische Buchklub der Jugend bietet bis Weihnachten verschiedene Bücher und Zeitschriften für die Volksschule zu stark reduzierten Preisen an. Folgende Weihnachtspakete sind erhältlich:

KooperationMINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Im Alltag von Kindern gibt es viele Begegnungen mit naturwissenschaftlichen Phänomenen. Kinder für sie zu sensibilisieren, ist ein wichtiger Grundstein ganzheitlicher Bildung. Gleichzeitig bieten Inhalte aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik vielfältige Anknüpfungspunkte für Literacy.

YEP ExtraEin Lied aus Österreich geht als Friedensbotschaft durch die ganze Welt! Kinder und Erwachsene auf der ganzen Welt singen zu Weihnachten in vielen Sprachen das Lied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“. Es wurde vor genau 200 Jahren von Joseph Mohr und dem Lehrer Franz Xaver Gruber geschrieben und bei der Christmette zum ersten Mal gesungen.

Das YEP-Extraheft des Buchklubs erscheint anlässlich des 200-Jahre-Jubiläums von „Stille Nacht! Heilige Nacht!” im Auftrag des Tiroler Volksmusikvereins und der Tiroler Landesregierung und wird gratis an alle Tiroler Volksschulen und Sonderschulen versendet. Alle anderen Schulen können YEP Extra "Stille Nacht! Heilige Nacht" beim Buchklub bestellen.

Buchklub-BücherDie neuen Buchklub-Bücher sind da! Die Volksschul-Mitgliedschaft umfasst heuer zwei Buchklub-Bücher im Jahr für jedes Kind zum leistbaren Preis von € 10,–. Der beliebte Geschichtendrache begleitet die Kinder mit Lesepass und Klassenplakat durch das Schuljahr.

eunduintro.PNGDer aktuelle Schwerpunkt der Zeitschrift Erziehung & Unterricht (Heft 5-6/2018) wurde von Evi Agostini und Nadja Maria Köffler koordiniert. Die Tiroler Bildunsgwisseschafterinnen (Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung der Universität Innsbruck) widmen sich ausführlich und ausschließlich dem Schönen und Guten im Bildungskontext in allen Facetten und nehmen Ästhetik und Ethik in ihrer Bedeutungsvielfalt in den Blick.

Der Titel des Schwerpunktes lautet: Zur Aktualität von Ästhetik und Ethik in formalen Bildungskontexten. Oder: Wie schön und gut ist die (Hoch-)Schule von heute?

ÜberraschungDer Buchklub besinnt sich auf seine Wurzeln und bietet ab Herbst keine Magazine mehr, sondern Buchklub-Bücher an. Im Juni wird das erste Ansichtsexemplar für die Altersgruppe Schuleingangsphase/erste Klasse an die Schulen versendet.

Das neue Abo

Jedes Kind erhält pro Schuljahr zwei Bücher mit Monatsgeschichten, das erste im September, das zweite im Februar. Rund um die Geschichten gibt es Übungen vor und während dem Lesen bzw. Seiten mit weiterführenden Impulsen. Das Jahresabo für zwei Bücher mit je 72 Seiten und festem Umschlag beträgt gut vertretbare 10 €.

Blättern Sie im ersten Plop-Buch unter folgednem Link und bestellen Sie die Buchklub-Bücher für Ihre Klasse bereits jetzt: Klick!

Buchklub-Vorteile

Wenn Sie die Buchklub-Bücher als Jahresmitgliedschaft bestellen, werden Sie als Buchklub-Schule Teil des größten gemeinnützigen Lesenetzwerks Österreichs und genießen alle Buchklub-Vorteile:

Der Buchklub bietet ab dem Schuljahr 2018/19 ein neues Programm an, das die Magazine durch Bücher ersetzt. Ab Herbst enthält die Mitgliedschaft zwei Buchklub-Bücher im Jahr für jedes Kind zum leistbaren Preis von € 10,–pro Schuljahr. Der beliebte Geschichtendrache begleitet die Kinder dabei.

Die besten Sachbücher des Jahres werden als Wissens-Trolley den Lehrer/innen empfohlen und durch Unterrichtsmaterialien begleitet. Zu den interaktiven Übungen und Rechercheblättern kommt nun eine Freiarbeitsmappe, die den Einsatz der Sachbücher in der Freiarbeit möglich macht.

Mit dem „Wissens-Trolley“ präsentiert der Buchklub in Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung die besten Junior-Wissensbücher aus der Shortlist zum „Wissenschaftsbuch des Jahres“ österreichweit interessierten Lese-MultiplikatorInnen.

„Lesen ist eine Schlüsselqualifikation, Basis für den schulischen Erfolg und essentiell für den weiteren Lebensweg“, ist Bildungslandesrätin Beate Palfrader überzeugt. Das Land Tirol fördert daher 33 Volksschulen in allen Teilen des Landes beim Ankauf des Medienpakets „Lesefit“.