Buchklub GORILLA: Die Taschenbuchreihe für HS und AHS (ab der 5. Schulstufe). Jahr für Jahr erscheinen neue Bände der Reihe, bisher sind es 30. Heuer neu: "Jimmys Traum", von Ingrid und Christian Mitterecker, und "Die Rache der Videomonster

Rechtzeitig zum Schulbeginn wurden in der vergangenen Woche die beiden CYBER.TOURS zu den zwei neuen GORILLA-Bänden des Buchklubs online gestellt.

Immer wieder wurde den Buchklub-MitarbeiterInnen – teils hinter vorgehaltener Hand – von LehrerInnen berichtet, dass sie die Volksschul-Übungshefte "LESEFIT mit PHILIPP und FAXI" auch in der Hauptschule einsetzen.

Am 4. Mai 2006 trafen sich Landes- und BezirksreferentInnen des Buchklub zur Jahrestagung in Seggau.
Nach der Begrüßung auf Schloss Seggau ging es gemeinsam im Bus nach Gleisdorf, wo im Rahmen eines beeindruckenden Festaktes von Staatssekretär Franz Morak der Österreichische Kinder- und Jugendbuchpreis 2006 verliehen wurde.

CROSSOVER nennt der Buchklub sein neuestes Produkt. Der Name steht für das Konzept: Lesen ist nicht mehr eindimensional, Lesen ist nicht mehr nur Lesen von gedrucktem Text. Zum Lesen gehört auch die Aufnahme von Bildern, Tönen und Filmen.

Unter all den vielen Einrichtungen, die die Veranstaltungsreihe LEGIMUS heuer nun schon das zweite Mal gemeinsam ausrichten, ist natürlich auch die Tiroler Landesgruppe des Buchklubs zu finden.
Zahlreiche Buchklub-BezirksreferentInnen haben sich wieder in den Dienst des Lesegedankens gestellt und arbeiten bei LEGIMUS 06 in Landeck und Matrei i.

In Zusammenarbeit mit dem bm:bwk und dem Verlag InfoMedia gibt der Buchklub im Rahmen der Initiative LESEFIT für Migrantenkinder das dreisprachige Magazin TRIO (Deutsch – Türkisch – BKS) heraus. Es orientiert sich im Erscheinungbild und Inhalt an den PHILIPP- und FAXI-Heften.

Die didaktischen Materialien zu den Gorillabänden "Ein Elefant für Muthu" und "Rückenwind für Vayu" wurden überarbeitet und neu herausgegeben. Sie sind jetzt über den Buchklub auf der neu gestalteten Homepage kostenlos als Download erhältlich. Es handelt sich um 2 Skripten mit 45 und 25 Seiten Umfang sowie mehrere Computerübungen.
Verschiedene Berufsbilder werden in den Topicheften Monat für Monat Jugendlichen vor Augen geführt. Damit leistet die Zeitschrift neben der Leseerziehung auch einen wertvollen Beitrag zur Berufsorientierung. Die