intro_0.jpg

Das literarische Lesen ist ein außerordentlich wichtiger Teil des Deutschunterrichts. Es soll nicht zu kurz kommen und schon gar nicht zum Lückenfüller werden für freigewordene Stunden, wenn etwa die Inhalte in Rechtschreiben oder Grammatik schon erledigt sind oder die Textsorte der nächsten Schularbeit hinreichend geübt wurde. Literaturvermittlung ist eine essenzielle Aufgabe für den Deutschunterricht und soll regelmäßig und unverzichtbar auf dem Stundenplan stehen.

Paket.png

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit gibt es auch in diesem Jahr eine besondere Aktion des Österreichischen Buchklubs der Jugend: Den Schulen werden sechs GORILLA-Bände (alle ab der 5./6. Schulstufe) als Klassensatz zu jeweils 30 Stück zum Preis von € 75,– (statt € 195,–) angeboten. Die Aktion gilt, solange der Vorrat reicht.

Zur Auswahl stehen folgende Titel:

klassenlektüreEine gemeinsame Klassenlektüre eröffnet im Unterricht zahlreiche Möglichkeiten, sich gemeinsam mit verbindlichen Themen und Fragestellungen zu einem ausgewählten Text zu beschäftigen. Der Beschäftigung mit dem Buch sind dabei keine Grenzen gesetzt und die Erarbeitung lässt sich an die verschiedenen Interessen und Verhältnisse in der Klasse anpassen.

Zahlreiche Verlage bieten zu ihren Büchern als Klassenlektüre auch fertige Unterrichtsmaterialien und Unterrichtsmodelle an, die helfen können, die Auseinandersetzung mit dem Text ebenso gezielt wie abwechslungsreich zu gestalten. Die didaktisch aufbereiteten Materialien und Unterrichtsmodelle stehen für ausgewählte Kinder- und Jugendbücher aller Altersstufen und zu verschiedensten Themenbereichen zur Verfügung.

cover.jpgEntweder Jugendliche lesen freiwillig – oder sie verweigern das Buchlesen und tun es als „langweilig“ ab. Das hat oft gar nichts damit zu tun, dass sie nie vorgelesen bekommen haben, keine lesenden Vorbilder greifbar waren, oder eine Leseschwäche ihnen die Freude am Lesen erschwert. Oft sind andere Medien einfach stärker und spannender als das Buch.

SPOT - Mein Buch zeigt Wege auf, wie Jugendliche zu Büchern hingeführt werden können. Es bietet fünf Auszüge aus aktuellen Jugendbüchern. Das Spannende dabei: Die Jugendlichen können sich selbst einbringen und ihr Buch gestalten. Vielleicht werden so aus Lesemuffeln begeisterte Leserinnen und Leser.

covers_space_buch_2020.jpg__908x1321_q85_crop_subsampling-2_upscale.jpgIn SPACE - Mein Buch präsentiert der Buchklub fünf Auszüge aus aktuellen Jugendbüchern: spannend, tiefsinnig, lustig und lehrreich. Dabei können sich Jugendliche selbst kreativ einbringen und ihr Buch gestalten. Vielleicht birgt es auch den Schlüssel, aus Lesemuffeln begeisterte Leserinnen und Leser zu machen.

SPACE - Mein Buch wird vom Österreichischen Buchklub der Jugend und dem Österreichischen Jugendrotkreuz herausgegeben, den beiden größten gemeinnützigen Organisationen zur Leseförderung und humanitären Bildung in Österreich.

Folgende Titel werden in SPACE - Mein Buch auszugsweise abgedruckt. Daneben enthält der Sammelband zahlreiche didaktische Materialien für einen gelungenen Leseunterricht. Weitere Unterrichtsmaterialien zu den Büchern finden Sie auf der Seite des Buchklubs: www.buchklub.at

magazine_0.PNGDer Buchklub und das ÖJRK bieten ein gemeinsames, gemeinnütziges Programm für den Leseunterricht und die humanitäre Bildung an Schulen. Und das zu einem unschlagbar günstigen Preis. Ein Jahresabo SPACE oder Spot, das (mit einem Magazin mehr als im letzten Schuljahr) neun Zeitschriften und ein Buch umfasst, kostet 19,-- €.

Das sind sieben Gründe, warum Gemeinsam lesen die erste Wahl sein sollte:

genialgereimt.PNGLyrikunterricht basiert auf drei Säulen: Rezeption meint die regelmäßige Lektüre von Gedichten. Dazu bietet das Magazin SPACE (ÖJRK & Buchklub) mit der Reihe „Genial gereimt“ Monat für Monat eine Gelegenheit.

Die zweite Säule kann mit dem Begriff Interpretation überschrieben werden. Wie weit ist es möglich, im Unterricht am Beginn der Sekundarstufe 1 lyrische Texte zu analysieren? Dazu braucht es neben dem Textverständnis ein poetologisches Rüstzeug, Begriffe aus der Verslehre, damit über Lyrik gesprochen werden kann. Die Arbeitsblätter aus den Unterrichtsimpulsen thematisieren immer wieder Termini wie Vers, Strophe, Reimfolgen etc.

space-methodenblatt.PNG

Die Unterrichtsimpulse zu SPACE bieten im Schuljahr 2020/21 zu jeder Zeitschrift ein Arbeitsblatt zum Methodentraining. Das Blatt ist zweigeteilt: In der oberen Hälfte wird die Methode in einem kurzen Text allgemein erklärt und zusätzlich durch eine Grafik visualisiert. In der unteren Hälfte des Blattes steht eine konkrete Aufgabe, die mithilfe der Zeitschrift Space zu erledigen ist.

tiroler geschichtensommerIn diesem Sommer startet erstmals der „Tiroler Geschichten Sommer“, der als Fortsetzung des „Sommer Leseclubs“ gedacht ist. Öffentliche Bibliotheken laden Kinder und ihre Familien zum gemeinsamen Lesen, Vorlesen, Erzählen oder Zuhören ein.

Die Initiative „Tiroler Geschichten Sommer“ möchten Raum und Bewusstsein für die Angebote der öffentlichen Bibliotheken und Büchereien schaffen. Nutzerinnen und Nutzer aller Altersgruppen sind eingeladen, die Zeit die beim Erzählen, Selberlesen oder Vorlesen einer Geschichte verbracht wird, in einem Geschichtenpass zu sammeln.

space-spot.png

Das Österreichische Jugendrotkreuz und der Österreichische Buchklub der Jugend stehen für das Lernen und Handeln im Dienste von Humanität, Solidarität und Toleranz sowie für die Leseförderung in Familien und Schulen.