introspacespot.jpg

Das Abo für die neuen Zeitschriften von Jugendrotkreuz und Buchklub enthält neben Magazinen und einem Klassenposter auch ein 128 Seiten starkes Buch, das im November 2019 ausgeliefert wird. Space. Mein Buch und Spot. Mein Buch bieten jeweils fünf Auszüge aus ganz aktuellen Jugendbüchern in einem Band.  Jeder Text ist für den direkten Einsatz im Unterricht aufbereitet:

rhlgf.pngRenate Hauser (Rotes Kreuz) und Lydia Grünzweig (Buchklub) bündeln im Rahmen der ARGE "Gemeinsam lesen" ihre Angebote und bieten ab dem kommenden Schuljahr gemeinsame Zeitschriften und Bücher für Schüler/innen von der 1. bis zur 9. Schulstufe.

Dabei betont Renate Hauser:

Sommerleseclub 2019In rund 40 Büchereien in ganz Tirol hat Anfang Juni der Tiroler Sommerlesclub begonnen, mit Gratisausleihe, "Horch-zua-Veranstaltungen" und einem "Maximilian-Lesefest" zum Abschluss im Herbst.

In ganz Tirol nehmen etwa 40 Bibliotheken schon das 7. Mal an der von der Tyrolia initiierten Leseförderungs-Aktion teil und öffnen ihre Bücherregale in den Sommerferien gratis für Kinder und Jugendliche.

gl22.PNG

Jugendrotkreuz und Buchklub bringen gemeinsam neue Schülerzeitschriften und Bücher heraus. Alle fünf Zeitschriften und Bücher wurden von Grund auf neu entwickelt.

gl.PNG

In den letzten Wochen ujd Monaten sind viele Fragen rund um die neuen Produkte des Jugendrotkreuzes bzw. des Buchklubs aufgetaucht.  Für die neuen Medien von Jugendrotkreuz und Buchklub (Hallo Schule, Meine Welt, Lese-Express, Space und Spot) gibt es einen exklusiven Erlass des Ministeriums und eine Empfehlung der Bildungsdirektion. Die wichtigsten Fragen rund um das neue Angebot sind im Folgenden zusammengefasst:

Empfehlung des BildungsministeriumsMit dem Schuljahr 2019/20 erscheinen die neuen Zeitschriften und Bücher des ÖJRK und des Buchklubs. Arbeitsblätter und Impulse erhalten Lehrer/innen auf der Plattform www.gemeinsamlesen.at.

Die Verwendung der Gemeinsam-lesen-Bücher und -Zeitschriften zur Leseförderung im Unterricht wird vom Bildungsministerium per Erlass empfohlen. Im Erlass heißt es:

introgl_1.PNG

Das Österreichische Jugendrotkreuz und der Österreichische Buchklub der Jugend bringen im nächsten Schuljahr erstmals gemeinsam Schülerzeitschriften heraus! Die Bildungsdirektion Tirol empfiehlt die neuen Zeitschriften für Humanitäre Bildung, Leseerziehung und Soziales Lernen!

beistrichEin wichtiger Teil des Deutschunterrichts besteht darin, sich schriftlich korrekt ausdrücken zu lernen. Dazu ist es wichtig, die Struktur und Funktion von Sprache zu verstehen und die Rechtschreibung zu beherrschen. Wesentlich dazu gehörte es, Satzzeichen und im speziellen Beistriche richtig zu setzen, was vielen Schülerinnen und Schülern mitunter Schwierigkeiten bereitet.

Im Internet bieten zahlreiche Webseiten sowohl interessante und hilfreiche Anleitungen und Regeln zur richtigen Beistrich-Setzung, als auch Online-Übungen mit automatischer Auswertung.

lesespielLesen kann heute nicht mehr als selbstverständlicher Teil der privaten Freizeitgestaltung betrachtet werden, zu groß ist die Konkurrenz von Internet, PC-Spielen, Fernsehen u.a. mittlerweile geworden.

Während sich beim Lesen die Erfolgs- und Glücksmomenten erst mit Mühe durch eine entsprechende Lesekompetenz einstellen, bieten Spiele am PC oder im Internet den Kindern und Jugendlichen meist rasche Erfolgserlebnisse. Lesen hat damit bei nicht Wenigen mehr den Stellenwert einer Tätigkeit für die Schule und zur Weiterbildung als einer entspannenden persönlichen Freizeitbeschäftigung. Diese Kinder und Jugendlichen gilt es über den Inhalt der Lektüre hinaus zum Lesen zu motivieren.

buchknackerDer Bruch im Leseverhalten vollzieht sich bei vielen Kindern mit der Entwicklung zum Jugendlichen und dem Pubertätsbeginn: manche Bücherwürmer werden plötzlich Lesemuffel, einige behalten die Leselust, verlangen jedoch einen Lesestoff, dessen Themen und Schreibstil sich näher an der Erwachsenenliteratur orientiert.

Für die 1. bis 6. Schulstufe, also die 6 - 12jährigen, z. T. für Kindergarten und Sekundarstufe 1, eignen sich die im Qualitätsverlag Obelisk erschienenen CLUB Taschenbücher des Österreichischen Buchklubs der Jugend ideal zum Leseunterricht und für Erstleser. Die Methode des Sinnschrittsatzes hilft das Erfassen des Inhaltes wesentlich zu erleichtern.