Arthur Slade, Mission Clockwork - Angriff aus der Tiefe

„Das Fundament Britanniens ist die Seeherrschaft. Wir müssen auf den Meeren die Oberhand behalten. Modo, Octavia, das ist kein unbedeutender Einsatz. Ihr seid jetzt die Augen und Ohren des Empires.“ (58)

Nach dem Auftaktband der Steampunk-Reihe Mission Clockwork, in dem eine skrupellose Verbrecherorganisation das britische Empire bedroht hat, müssen sich die beiden jungen britischen Agenten Modo und Octavia mit rätselhaften Angriffen aus der Tiefsee auseinander setzen, denen zahlreiche Schiffe in den kalten Gewässern des Nordatlantiks nahe Islands.

Aber nicht nur Modo und Octavia interessieren sich für die geheimnisvollen Vorgänge in den Gewässern des Nordatlantiks, auch die junge französische Geheimagentin Colette Brunet versucht dem Rätsel rund um die mysteriösen Schiffsunglücke auf die Spur zu gehen. Während in New York ein britischer Geheimagent auf mysteriöse Weise ermordet wird, begibt sich Colette mit einem Schiff in den Nordatlantik in der Nähe Islands um das Verschwinden der Schiffe aufzuklären.

In New York untersuchen Modo und Colette, als Ehepaar Namens Mr und Mrs Warkin getarnt, den Mord am Geheimagenten Wyle, dessen Unterlagen wichtige verschlüsselte Hinweise auf den Fall werfen. Von ihrem Chef Mr Socrates erhalten sie per Telegramm den entscheidenden Hinweis für die Entschlüsselung der Nachricht.

„Sogar in einem Telegramm muss und Mr Socrates belehren“, murrte Octavia. „Ich sehe ihn förmlich mit erhobenem Zeigefinger vor mir.“ „Ich hätte draufkommen müssen, dass die Zahlen Längen- und Breitengrade bezeichnen“, sagte Modo. (95)

Mit einem etwas heruntergekommenen Schiff begeben sich die beiden zu den entschlüsselten Koordinaten, die sie in den Atlantik südlich von Island führen. Noch rätseln sie, ob die Franzosen, die Deutschen oder vielleicht sogar die Verbrecherorganisation Clockwork Guild. Als sie ihr Ziel im Atlantik erreichen und sie von einem unbekannten Objekt aus der Tiefe des Meeres angegriffen werden, stürzt Modo unvermittelt ins eisige Meer, während sich das angeschlagene Schiff mit Octavia an, bis in einen isländischen Hafen retten kann.

Von hier aus setzt sich Octavia mit Mr Socrates in Verbindung und versucht eine Rettungssuche nach Modo zu organisieren. Dieser wird währenddessen von einem riesigen Unterwasserboot gerettet, das zuvor noch sein Schiff angegriffen hat. An Bord wird er der Kapitänin Delfina Monturiol vorgestellt und erkennt die französische Agentin Colette Brunet, die sich ebenfalls an Bord befindet. Nach und nach beginnt sich das Geheimnis um das Unterwasserboot Ictineo und die Ziele ihrer Mannschaft zu enthüllen. Unklar bleibt Modo aber noch, welche Rolle die attraktive Colette Brunet und ein geheimnisvoller unsichtbarer Passagier spielen.

Auch der zweite Band der „Mission Clockwork“-Reihe bietet ein spannendes Agentenabenteuer vor dem Hintergrund der Victorianischen Ära. Im Mittelpunkt der Handlung steht der eigenwillige Held Modo, der aufgrund seiner Missbildungen ständig versuchen muss sein wahres hässliches Aussehen zu verbergen. Aufgrund seiner Fähigkeiten kann der Vierzehnjährige für eine bestimmte Zeit Gestalt und Gesicht anderer Menschen annehmen. Sowohl Octavia als auch Colette fühlen sich von den enormen körperlichen und geistigen Fähigkeiten des schüchternen aber geheimnisvollen Modo angezogen, was seine eigenen Gefühle immer wieder durcheinander bringt.

Neben aller Action gelingt es Arthur Slade ein überzeugendes Bild seiner Protagonisten zu zeichnen, das nicht nur Schwarz-Weiß malt, sondern auch den Gegenspielern ein differenziertes Profil gibt. Alle wichtigen Figuren sind Außenseiter und stehen am Rande der Gesellschaft und sehnen sich vor allen Dingen nach Anerkennung und Zuneigung, was sich symbolhaft in der Gesellschaftsutopie der Unterwasserwelt von Icaria widerspiegelt.

Auch mit dem zweiten Band Mission-Clockwork-Reihe „Angriff aus der Tiefe“ gelingt Arthur Slade ein überaus spannendes und lesenswertes Agentenabenteuer, das aber auch den Fragen nach den wahren Werten eines Menschen und einer Gesellschaft nachgeht.

Arthur Slade, Mission Clockwork - Angriff aus der Tiefe. Mission Clockwork Bd. 2, Übers. v. Eva Plorin, [Orig. Tit.: The Dark Deeps], ab 12 Jahren
Stuttgart: Thienemann-Verlag 2012, 400 Seiten, 15,40 €, ISBN 978-3-522-20132-2

 

Weiterführende Links:
Thienemann-Verlag: Arthur Slade, Mission Clockwork - Angriff aus der Tiefe
Homepage: Arthur Slade (engl.)

 

Andreas Markt-Huter, 08-07-2012

Bibliographie

AutorIn

Arthur Slade

Buchtitel

Mission Clockwork - Angriff aus der Tiefe

Originaltitel

The Dark Deeps

Erscheinungsort

Stuttgart

Verlag

Thienemann-Verlag

Reihe

Mission Clockwork Bd. 2

Übersetzung

Eva Plorin

Seitenzahl

400

Preis in EUR

15,40

ISBN

978-3-522-20132-2

Lesealter

Zielgruppe

Kurzbiographie AutorIn

Arthur Slade stammt aus Saskatchewan/Kanada. Er hat bereits zahlreiche Jugendbücher veröffentlicht, u.a. Dust, das mit dem renommierten Governor Generals Literary Award for Childrens Literature ausgezeichnet wurde.