Kirsten Boie, Der kleine Pirat

„Ahoi!“, schrie der kleine Pirat. „Schiff in Sicht!“ Und dann steuerte er mit voller Kraft voraus geradewegs darauf zu.

Was aber so aufregend klingt wie „Schiffe überfallen“, „Schätze rauben“ und „Schatzkisten zählen“ empfindet der kleine Pirat als schwieriges Leben. Es ist die Eintönigkeit, die dem jungen Piraten zu schaffen macht.

Anstatt sich beim Entern mit dem kleinen Piraten zu unterhalten, flüchten Besatzung und Passagiere stets verängstigt unter Deck. Nur manchmal versuchten manche ein wenig Widerstand zu leisten.

Aber wenn er dann mit lautem Gebrüll seine große Kanone auf sie richtete, sprangen auch sie eilig unter Deck, und der kleine Pirat konnte wieder in aller Ruhe das Schiff ausrauben.

Der kleine Pirat wird von Tag zu Tag unglücklicher und versucht seine Überfälle immer freundlicher zu gestalten, doch ohne Erfolg. Was er auch anstellen mochte, alle flüchteten vor ihm ohne mit ihm sprechen zu wollen oder sich vom ihm zu verabschieden.

Eines Tages trifft er jedoch auf einen alten Fischer, der unterwegs ist, weil es ihm Freude macht, um Fische zu fangen, in der Hängematte zu liegen und Sterne zu zählen. Der kleine Pirat überfällt ihn, um seine Schätze zu rauben, kann aber keine finden. Dafür kann er sich endlich mit jemandem unterhalten und der alte Seemann erklärt ihm, warum die Leute nicht gerne reden wollen.

Kirsten Boies Kinderbuch „Der kleine Pirat“ erzählt mit viel Humor eine liebevolle Geschichte über das Wesen der Freundschaft. Sie zeigt, wie der kleine Pirat erst lernen muss, wie man Freunde gewinnt, um nicht mehr alleine zu sein und dass Schätze anzuhäufen, bis man sie gar nicht mehr zählen kann, auch nicht glücklich macht.

Eine wunderbar unterhaltsame Geschichte mit tollen Illustrationen, die jungen Leserinnen und Lesern nicht nur gefallen sondern deren offenes Ende sie auch zum Denken und Diskutieren anregen wird.

Kirsten Boie, Der kleine Pirat. Ill. v. Silke Brix, ab 5 Jahren
Hamburg: Oetinger-Verlag 2012, 32 Seiten, 13,40 €, ISBN 978-3-7891-7771-2

Weiterführende Links:
Oetinger-Verlag: Kirsten Boie, Der kleine Pirat
Wikipedia: Kirsten Boie

 

Andreas Markt-Huter, 27-07-2012

Bibliographie

AutorIn

Kirsten Boie

Buchtitel

Der kleine Pirat

Erscheinungsort

Hamburg

Erscheinungsjahr

2012

Verlag

Oetinger-Verlag

Illustration

Silke Brix

Seitenzahl

32

Preis in EUR

13,40

ISBN

978-3-7891-7771-2

Lesealter

Zielgruppe

Kurzbiographie AutorIn

Kirsten Boie wurde in Hamburg geboren und ist eine der renommiertesten deutschen Autorinnen des modernen Kinder- und Jugendromans. Sie lebt mit ihrem Mann im Einzugsbereich von Hamburg.<br />Silke Brix, 1951 in Schleswig-Holstein geboren, studierte an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg und illustriert seit 1986 Bücher für Kinder.