Tiroler Geschichten Sommer 2020

tiroler geschichtensommerIn diesem Sommer startet erstmals der „Tiroler Geschichten Sommer“, der als Fortsetzung des „Sommer Leseclubs“ gedacht ist. Öffentliche Bibliotheken laden Kinder und ihre Familien zum gemeinsamen Lesen, Vorlesen, Erzählen oder Zuhören ein.

Die Initiative „Tiroler Geschichten Sommer“ möchten Raum und Bewusstsein für die Angebote der öffentlichen Bibliotheken und Büchereien schaffen. Nutzerinnen und Nutzer aller Altersgruppen sind eingeladen, die Zeit die beim Erzählen, Selberlesen oder Vorlesen einer Geschichte verbracht wird, in einem Geschichtenpass zu sammeln.

Alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene die am „Tiroler Geschichten Sommer“ teilnehmen wollen, können einen Geschichten-Pass in ihrer Bibliothek abholen und kostenlos Bücher ausleihen oder Veranstaltungsangebote der Bücherei besuchen. Die Büchereien, die am „Tiroler Geschichten Sommer“ teilnehmen, sind auf der Web-Site des „Tiroler Geschichten Sommers“ aufgelistet.

In den Geschichten-Pass soll die Zeit festgehalten werden, die mit Geschichten beim Lesen, Zuhören, Erzählen usw. verbracht worden ist. Wer will, bekommte auch eine Leseurkunde ausgestellt. Der Geschichten-Pass ist gleichzeitig die Einladung zu den Abschlussveranstaltungen, die im Bereich „Termine“ der Web-Site „Tiroler Geschichten Sommers“ zu finden sind.

 

Nähere Details zum „Tiroler Geschichten Sommer“ finden Sie im weiterführenden Link:
Tiroler Geschichten Sommers

 

Andreas Markt-Huter, 08-06-2020

Redaktionsbereiche

Themen

Zielgruppe