Tad Williams, Die Hexenholzkrone 1

tad williams, die hexenholzkrone 1„»Wir Menschen haben die Königin-Hexe zurückgeschlagen und besiegt.« Er sprach zu sich selbst, so leise, dass ihn kein anderes Wesen, kein Vogel und kein Eichhörnchen hören konnte. »Wenn sie wirklich zurückgekehrt ist, werden sie diesmal Menschen wie ich vernichten.«“ (S. 69)

Dreißig Jahre nach dem Sieg über die Nornenkönigin herrschen König Simon und Königin Miriamel als Hochkönige über Osten Ard. Doch der Friede im Land ist trügerisch und in den verschiedensten Teilen des Reichs wachsen die Spannungen an. Im hohen Norden, im Land der Unsterblichen erwacht die Nornenkönigin aus ihrem tiefen Schlaf, in den sie nach dem verlorenen Krieg versunken ist. Die Zeit des Friedens scheint vorbei.

Der König und die Königin haben sich mit ihrem Hoftross auf den Weg in den Norden nach Rimmersgard, um dem im Sterben liegenden Herzog Isgrimnur von die letzte Ehre zu erweisen. Begleitet wird das Königspaar auch von Graf Eolair, der Hand des Königs, Tiamak, dem Gelehrten ihrem guten Freund sowie von ihrem Enkel, dem Thronfolger Prinz Morgan, der immer noch unter dem frühen Tod seines Vaters Johan Josua leidet und sich seine Zeit am liebsten beim Wein mit seinen zwielichtigen Saufkumpanen vertreibt.

Auf ihrer Reise nach Rimmersgard machen sie im Königreich Hernystir Halt bei König Hugo. Die Begrüßung fällt unterkühlt aus und auch der Trinkspruch auf Herzog Isgrimnur findet nur wenig Anklang. Inahwen, Hugos Mutter, warnt in einem Brief vor Gräfin Tylleth, der zukünftigen Frau des Königs. Diese soll heimlich dunkle Rituale durchführen lassen, in der die Dunkle Mutter, eine schreckliche Göttin verehrt wird.

Gerade noch rechtzeitig gelangt der Hofstaat nach Rimmersgard, wo König Simon vor den Toren der Stadt Elvritshalla von seinem alten Freund, dem Troll Binabik begrüßt wird. Simon nimmt Abschied von seinem sterbenden Freund Isgrimnur und verspricht ihm, Josua und Vara, die vor dreißig Jahren verschwundenen Kinder von Prinz Josua zu suchen.

Zur selben Zeit finden bei den Hikeda‘ya im Land der Nornen umwälzende Veränderungen statt. Königin Utuk’ku ist aus ihrem langjährigen Schlaf erwacht und viele, die während ihres Schlafes die Entscheidungen treffen mussten, fürchten nun die Strafe der Königin. Als Viyeki sey-Enduy, der Großmagister vom Orden der Bauleute, von den Wachen der Königin abgeholt wird, befürchten er und seine Menschenfreundin und Sklavin Tzoja das Schlimmste. In einem schrecklichen Ritual erlebt er, gemeinsam mit anderen Großen des Reichs mit, wie die „Flüsternde“ vom Tod zurückgeholt wird, um die Königin bei ihrer Rache beizustehen.

„Wir werden die Sterblichen vom Angesicht der Erde tilgen! Wir werden die Hexenholzkrone für uns beanspruchen!“ (S. 222)

Tad Williams erster Band seiner großen Fortsetzung des Osten Ard Fantasy-Reihe führt minutiös in die komplexe mittelalterliche Welt Osten Ards ein und charakterisiert mit viel Liebe fürs Detail sowohl die zentralen Charaktere als auch die Spannungen und Verhältnisse zwischen den jeweiligen Figuren der Handlung. Dabei können die Leserinnen und Leser die Ereignisse und Beweggründe aus der Perspektive zahlreicher Protagonisten aus allen sich gegenüberstehenden Parteien erleben.

Langsam aber unaufhörlich eröffnet sich den Leserinnen und Lesern die Welt Osten Ards und zieht die Geschichte immer tiefer mitten in die Handlung hinein. Die ständig wechselnden Perspektiven eröffnen eine weiten Überblick, ohne der Spannung einen Abbruch zu tun. Ein überaus lesenswerter Auftakt einer Fantasy-Reihe ganz im Stile eines J.R.R. Tolkien, der neugierig auf die Fortsetzung macht.

Tad Williams, Die Hexenholzkrone 1. Aus d. Reihe: Der letzte König von Osten Ard 1, übers. v. Cornelia Holfelder-von der Tann / Wolfram Ströle [Orig. Titel: The Witchwood Crown. The Last King of Osten Ard Volume 1]
Stuttgart: Hobbitpresse Klett-Cotta Verlag 2021, 752 Seiten, 14,40 €, ISBN 978-3-608-98477-4

 

Weiterführende Links:
Hobbitpresse Klett-Cotta Verlag: Tad Williams, Die Hexenholzkrone 1
Wikipedia: Tad Williams

 

Andreas Markt-Huter, 22-12-2021

Bibliographie

AutorIn

Tad Williams

Buchtitel

Die Hexenholzkrone 1

Originaltitel

The Witchwood Crown. The Last King of Osten Ard Volume 1

Erscheinungsort

Stuttgart

Erscheinungsjahr

2021

Verlag

Klett-Cotta Hobbit Press

Reihe

Der letzte König von Osten Ard 1

Übersetzung

Cornelia Holfelder-von der Tann / Wolfram Ströle

Seitenzahl

752

Preis in EUR

14,40

ISBN

978-3-608-98477-4

Lesealter

Altersangabe Verlag

o.A.

Zielgruppe

Kurzbiographie AutorIn

Der amerikanische Science-Fiction- und Fantasy-Autor Tad Williams wurde in San José in Kalifornien geboren. Seine genre-erschaffenden und Genregrenzen sprengenden Bücher wurden weltweit mehrere zehn Millionen mal verkauft.