Marcus Weeks, Kernfragen Wirtschaft

marcus weeks, kernfragen wirtschaft„Geld regiert die Welt, sagt man, und es sieht so aus, als könnten wir ohne Geld nicht leben. Wir alle brauchen Geld, doch nur wenige verstehen, was Geld eigentlich ist.“ (S. 6)

„Kernfragen Wirtschaft“ geht den zentralen Fragen des Wirtschafts- und Geldsystems in der Gegenwart nach, nicht ohne einen klärenden Blick auf die Kerntheorien der großen Wirtschaftstheoretiker der Vergangenheit zu werfen, wie z.B. Karl Marx, David Ricardo, Friedrich Hayek oder John Maynard Keynes.

In einer Einführung über „Die Welt des Geldes“ und „Was machen Ökonomen“ werden grundsätzliche Betrachtungen über die Geldwirtschaft und die verschiedenen Zweige der Wirtschaftswissenschaften vorangestellt. Im anschießenden ersten Kapitel „Alles über Geld“ stehen Fragen zum Geld aus verschiedenen Perspektiven im Mittelpunkt. Zunächst wird der Frage nachgegangen, was Geld überhaupt ist, welche unterschiedlichen Formen es haben kann und welchen Wert es eigentlich hat. Weitere Themen sind der Markt, als Ort des Handels, Währungen, Tausch aber auch modernes Geld wie „Kryptowährungen“.

Im zweiten Kapitel „Was ist es wert?“ geht es um die Bewertung von Waren, Ressourcen und Dienstleistungen, wobei der Ansatz des schottischen Ökonomen Adam Smith vorgestellt wird. Weitere wichtige Themen in diesem Zusammenhang sind ethisches Handeln, Waren und Dienstleistungen, Angebot und Nachfrage, Aktiengesellschaften und Wettbewerb, sowie die Frage nach der Macht in Wirtschaftssystemen, der Funktionsweise von Firmen, der Rolle der Arbeiter und dem Ausgeben von Geld.

Im Kapitel „Regiert Geld die Welt?“ geht es um grundsätzliche wirtschaftstheoretische Anschauungen, wie das Verhältnis von Wirtschaft und Gesellschaft oder Staat ausschauen soll. Dabei reicht die Bandbreite von einer absolut freien Wirtschaft, die nicht vom Staat beschränkt werden soll bis hin zur kontrollierten Staatswirtschaft. Weitere Themen sind z.B. der internationale Handel, Spekulationen und das Versagen der Märkte, riskante Geschäfte, wobei auch die Finanzkrise 2007/2008 anschaulich erklärt wird.

Kapitel vier geht der Frage nach „Kann man Glück kaufen?“, wobei zunächst versucht wird zu klären, wie der Reichtum eines Landes gemessen wird. Andere Themenbereiche gehen der Frage nach woher Geld kommt, warum einige Länder arm sind, wer von der Globalisierung profitiert, wie die Entwicklung anderer Länder gefördert werden soll aber auch weshalb es Lohnunterschiede gibt.

Das abschließende Kapitel „Genug Geld in der Tasche?“ geht dem Verhältnis zwischen Geld verdienen und Geld ausgeben nach. Dabei stehen Themen wie „Arbeiten und Leben“, den verschiedenen Formen von Einkaufen und Zahlen aber auch dem Verhältnis von Ausgeben und Sparen.

Am Ende des Buches bietet ein Verzeichnis der wichtigsten Ökonomen mit Kurzbiographien sowie ein Glossar mit den wichtigsten ökonomischen Fachbegriffen sowie ein Sachregister schnelle ergänzende Informationen zum Buch.

 

weeks_wirtschaft
Fragen zum Wirtschafts- und Geldsystem werden überaus anschauchlich
mit Hilfe zahlreicher Illustrationen und hervorgehobenen Erläuterungen
dargestellt.
Quelle: Dorling Kindersley - Marcus Weeks, Kernfragen Wirtschaft

 

Marcus Weeks bietet eine erfrischend klare und verständliche Einführung in die zentralen Fragen zum Wirtschaftssystem unserer Gegenwart, wobei verschiedene Ansätze und Denkweisen erläutert und vorgestellt werden.

Das Sachbuch überzeugt sowohl durch seine klare und verständliche Sprache, als auch durch seine übersichtliche Struktur, die hilfreiche Erklärung von Fachbegriffen und die zahlreichen erläuternden Illustrationen, mit denen verschiedene Themen, Fragen und Theorien anschaulich vermittelt werden.

Eine überaus empfehlenswerte Einführung in die komplexe Welt der Ökonomie, das interessierten jugendlichen und erwachsenen Leserinnen und Lesern gleichermaßen empfohlen werden kann.

Marcus Weeks, Kernfragen Wirtschaft. Was ist Konsum? Macht Geld glücklich? Wettbewerb der Finanzen, Börse. Wie funktioniert Handel? Ill. v. Sheila Collins / Mik Gates / Simon Mumford, übers. v. Ute Mareik [Orig. Titel: Heads up Money]
München: Dorling Kindersley Verlag 2019, 160 Seiten, 15,40 €, ISBN 978-3-8310-3713-1

 

Weiterführende Links:
Dorling Kindersley Verlag: Marcus Weeks, Kernfragen Wirtschaft
Homepage: Marcus Weeks

 

Andreas Markt-Huter, 16-05-2019

Bibliographie

AutorIn

Marcus Weeks

Buchtitel

Kernfragen Wirtschaft. Was ist Konsum? Macht Geld glücklich? Wettbewerb der Finanzen, Börse. Wie funktioniert Handel?

Originaltitel

Heads up Money

Erscheinungsort

München

Erscheinungsjahr

2019

Verlag

Dorling Kindersley Verlag

Illustration

Sheila Collins / Mik Gates / Simon Mumford

Übersetzung

Ute Mareik

Seitenzahl

160

Preis in EUR

15,40

ISBN

978-3-8310-3713-1

Lesealter

Altersangabe Verlag

o.A.

Zielgruppe

Kurzbiographie AutorIn

Marcus Weeks wurde in Hastings, an der Südostküste Englands geboren, wo er heute noch lebt. Er studierte Musik und Musikinstrumentenbau und arbeitete als Musiklehrer. Heute ist er als Schriftsteller, Herausgeber und Komponist tätig.