Wieland Freund, Nemi und der Hehmann

wieland freund, nemi und der hehmann„Nemi überlegte schon, ob sie aufstehen solle und den Löwenzahn betrachten, der wundersamerweise aus dem Rinnstein wuchs, als in ihre Rücken – hinter der Bushaltestelle, im Wald, plötzlich ein Rufen laut wurde. »Heh!«, rief es. »Heh!«, rief es aus dem Wald.“ (S. 7)

Nemi fährt jeden Tag mit dem Bus zur Schule und an einem kleinen Wald vorbei, an der sich auch eine Bushaltestelle befindet. Während ihre Schwester pausenlos in ihr Handy starrt, interessiert sich Nemi mehr für die Natur. Sie ist ganz erstaunt, als sie plötzlich aus dem Wald laute Rufe hört.

Nemi geht den Rufen nach und trifft auf einer Bank vor einer Waldkapelle auf eine ältere Frau, von der die Rufe aber nicht zu kommen scheinen. Sie sucht tiefer im Wald, als sie hinter einem umgestürzten Baumstamm ein sonderbares Gesicht entdeckt. Es gehörte einem kleinen Mann, der über und über mit Blättern, Zweigen, Ranken und Rinde bedeckt ist und eine Kappe trägt, die wie ein Pilz aussieht.

Der kleine Mann ist ganz überrascht, dass Nemi seine Heh-Rufe gehört hat. Er erzählt ihr von seinem Leid, dass ihn niemand mehr hört und der Lärm der Autos, der Busse und Flugzeuge alle anderen Geräusche des Waldes überdecken. In seiner Wut über den Lärm wächst der „Hehmann“ bis in die Wipfel der Bäume hinauf, um anschließend wieder kleiner und leiser zu werden. Nemi beschließt den Hehmann in der kommenden Woche täglich zu besuchen, um die Geheimnisse des Waldes und des Hehmanns zu entdecken.

Dabei lernt sie ihren neuen Freund von Tag zu Tag besser kennen und erfährt von seinen Sorgen um den Wald und dessen Tiere und von seinem Problem. Er ist traurig, weil die Menschen immer weniger in den Wald kommen und die Natur achtlos behandeln.

Wieland Freund erzählt eine Geschichte voll Magie und Natur und schärft die Sinnen und das Bewusstsein für die Schönheit des Waldes, seiner Pflanzen und Tiere. Mit viel Einfühlungsvermögen wird die Neugier und das Mitgefühl der jungen Leserinnen und Leser für die Natur angesprochen.

Ein überaus lesenswertes Kinderbuch, das auf die Schönheit und Verletzlichkeit der Natur aufmerksam macht und durch seine poetische Sprache und seine wunderschönen Illustrationen zu begeistern vermag. Ein schönes Leseerlebnis das wissenswertes über die Natur vermittelt und zum Nachdenken anregt.

Wieland Freund, Nemi und der Hehmann. Ill. v. Hanna Jung, ab 8 Jahren
Weinheim: Beltz & Gelberg Verlag 2019, 152 Seiten, 15,40 €, ISBN 978-3-407-75459-2

 

Weiterführende Links:
Beltz & Gelberg Verlag: Wieland Freund, Nemi und der Hehmann
Wikipedia: Wieland Freund
Homepage: Hanna Jung

 

Andreas Markt-Huter, 17-03-2020

Bibliographie

AutorIn

Wieland Freund

Buchtitel

Nemi und der Hehmann

Erscheinungsort

Weinheim

Erscheinungsjahr

2019

Verlag

Beltz & Gelberg Verlag

Illustration

Hanna Jung

Seitenzahl

152

Preis in EUR

15,40

ISBN

978-3-407-75459-2

Lesealter

Altersangabe Verlag

8

Zielgruppe

Kurzbiographie AutorIn

Wieland Freund wurde in Paderborn geboren und ist Autor, Kritiker und Journalist. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Hanna Jung wurde in der Ukraine geboren und wuchs in der norddeutschen Stadt Stade auf. Sie studierte Illustration und Kommunikationsdesign an der Berliner Technischen Kunsthochschule und arbeitet als freischaffende Illustratorin im Berliner Gemeinschaftsatelier “Musenstube”.